Die dunkle Seite von Assad : Was sie noch nicht wussten

Advertisements

2 Kommentare zu “Die dunkle Seite von Assad : Was sie noch nicht wussten

  1. Assad…hat Gottvertrauen…und weiss, das man jederzeit mit einem Anschlag rechnen kann und nicht viel dagegen machen kann..Aber Sicherheitsbegleiter hat er sicherlich (möglichst unauffällig..) auch.
    Ganz anders als der Despot und kranke (Mann), der Irre von Istanbul(Ankara) Erdowahn…oder andere .

    J.F. Kennedy fuhr anfangs auch ohne Schutz, allerdings in Dallas.. und da waren nicht nur seine Gegner.. und der CIA hatte ja „nix dagegen“ , das Kennedys Fahrzeug (ohne Hardtop bzw. Sicherheitsglas) fuhr und offen war..
    Obama nun ja ..dessen teuren Tross & Sicherheitsapparat kennen wir ja von BRD-Besuchen. Ein riesen Aufwand, den die Gastgeber immer bezahlen dürfen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s