Eine Botschaft vom deutschen Mädchen an alle Antifaschisten, Gutmenschen …

Eine Botschaft vom deutschen Mädchen an alle Antifaschisten, Gutmenschen ...

von: Trutzgauer-Bote.info

Auf Wunsch mehrerer Kameraden stelle ich in diesem Beitrag einen Kommentar vom „Deutschen Mädchen“ ein.


Liebe Mitstreiter,

bitte verzeiht mir, wenn ich mich für einen kurzen Moment vergesse, doch ich würde gerne folgende Botschaft an alle Antifaschisten, Gutmenschen und linksliberalen Clintonanhängerinnen richten. Ich möchte damit stellvertretend für alle wahren Opfer weltweit sprechen. Für unsere Vorfahren, die Palästinenser, die Araber, die immer noch tapfer in ihren Ländern sitzen und für alle, die unter der grausamsten Hand der Menschheitsgeschichte ums Leben gekommen, verspottet, dämonisiert, vergessen und zum Sündenbock gemacht wurden:

Wer wärt ihr denn ohne uns? Wer wärt ihr ohne die, die den Mut haben, die Wahrheit zu sagen und tatsächlich gegen Unrecht zu kämpfen? Wer wärt ihr schon, wenn es neben euch nicht die gäbe, die sich mit den WIRKLICHEN Problemen befassen? Wer wärt ihr, wenn es nicht die Menschen gäbe, die unentwegt und unerschrocken mit den Mächten kämpfen würden, die in euch nichts weiter als Sklaven sehen?

Ihr lebt in eurem Hamsterrad, bestehend aus Arbeit, Steuern, Zinsen, dem alltäglichen Fernsehprogramm und der Frage, ob ihr euch begraben oder einäschern lassen sollt! So lange ihr euren Reichtum habt, euer iPhone, euren Computer und eure stumpfsinnige Lebenshaltung, so lange interessiert euch der Rest nicht!

Ihr fragt nicht einmal danach, woher eure Privilegien kommen, wer euch euren Reichtum ermöglicht hat und was der wahre Sinn des Lebens ist! Ihr interessiert euch nicht für diejenigen, die Tag für Tag oder vielleicht sogar für immer, IHRE Freiheit geopfert haben, um euch die eure zu ermöglichen. Ihr weint nicht um die, die für euch gestorben sind. In Schande und in Qualen, damit IHR LEBEN KÖNNT!

Ihr ehrt nicht die, die wirklich dazu beigetragen haben, dass ihr in eurem Wohlstand schwelgen könnt. Im Gegenteil, ihr verschmäht sie und fragt dabei noch nicht einmal nach ihren wahren Geschichten! Ihr glaubt alles, was ihr hört, plappert alles nach, was man euch erzählt hat und seht nur das, was euch der Feind gezeigt hat!

Ihr haltet euch für gerecht, mutig und lebendig. Dabei seid ihr im Herzen nur ungerecht, feige und tot! Ihr schiebt die Schuld für das Leid jedem zu, wirklich ausnahmslos jedem. Nur nicht dem, der sie WIRKLICH trägt! Und damit schafft ihr es tatsächlich, euch noch schuldiger zu machen, als die Schuldigen selbst!

Denn in Wahrheit wird diese Welt nicht gebrochen durch die, die sie knechten. Sondern durch die, die taten- und teilnahmslos dabei zusehen, die nicht hinterfragen und dem Mörder noch die Füße küssen, die die eigenen Kämpfer und Beschützer verspotten und entehren und die, die es einfach nicht fertig bringen, über sich selbst und ihren kläglichen Horizont hinaus zu wachsen!

Ihr mögt von eurer Schuld nichts wissen, doch eines Tages werdet ihr sie sühnen müssen! Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche! Denn ob ihr es glaubt oder nicht, alles Wissen, welches nötig ist, ist vorhanden und es ist lediglich eurer Feigheit und eurem Desinteresse geschuldet, dass ihr davon keine Kenntnis habt! Dafür werdet ihr eines Tages bezahlen, dafür werdet ihr zur Verantwortung gezogen werden und dann werdet ihr endgültig verstehen, was Schuld wirklich ist!

Wenn der letzte Erzengel abgeflogen ist und ihr wirklich auf euch selbst gestellt seid, dann erst werdet ihr begreifen, in was für einer furchtbaren Situation ihr euch befindet. Wenn der letzte Meister schweigt, dann wird euch die Stille lehren, was eure Wortlosigkeit zur Folge hat. Und wenn der letzte Ritter sein Schwert niedergelegt hat, dann werdet ihr erkennen, wozu euch euer geistiger Pazifismus geführt hat!

Ihr denkt, ihr seid Götter, die Narren schützen. Dabei seid ihr Narren, die von Göttern beschützt werden! Göttern, die ihr nicht kennt, die ihr nicht seht und die ihr nicht verehrt!

Stattdessen fallt ihr auf die Knie vor Götzen, die euch mit eurer eigenen Menschlichkeit betrügen! Die euch in Kriege führen, mit eurer eigenen Liebe als Pfand! Und anschließend ist eure Verwunderung groß! Ja, sie ist so groß. Eure Verwunderung darüber, warum ihr damit nicht den Frieden schafft!

Ihr haltet euch für Krieger Gottes, doch in Wahrheit seid ihr nur Knechte des Teufels!

Original HIER

http://trutzgauer-bote.info/2017/02/02/eine-botschaft-vom-deutschen-maedchen-an-alle-antifaschisten-gutmenschen/

Advertisements

6 Kommentare zu “Eine Botschaft vom deutschen Mädchen an alle Antifaschisten, Gutmenschen …

  1. Pingback: Eine Botschaft vom deutschen Mädchen an alle Antifaschisten, Gutmenschen … | volksbetrug.net | website-marketing24dotcom

  2. Pingback: Eine Botschaft vom deutschen Mädchen an alle Antifaschisten, Gutmenschen … | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s