ZENSUR – KULTURSTUDIO SCHON WIEDER GESPERRT

Advertisements

Ein Kommentar zu “ZENSUR – KULTURSTUDIO SCHON WIEDER GESPERRT

  1. Tja, irgendwie hat das System wohl begriffen, dass das Wort „Qualitätsmedien“ einen neuen Klang hat. Sie versuchen damit das Rückgrat und die Vernetzung und die wertvollen Kommentare los zu werden. Ich empfehle jedem daher die Kommentare mittel eines PDF Druckers (unter Linux und Mac eine einfache Sache, unter Windoof etwas mühsam, wie alls unter Windoof) zu sichern. Die Kommentare waren stets das 2. Bein eines guten Beitrags und da konnte man sehen, wie weit etwas schon eingedrungen ist oder nur als Weltanschauung gehändelt wird: es sind aber Fakten! Was einer daraus macht ist seine Sache, aber ohne diese Fakten kann man nichts machen.

    Also: setzt die gesamten Videos meiner Asicht nach auf einem privaten Server auf, lasst sie dort kommenteren und verlinkt nur noch zu Youtube das Neueste, denn so geht das ja nicht weiter: diese ReGIERung wird alles daran setzen den Mythos aufrecht zu erhalten und dazu bricht sie eben nicht nur Gesetze, sondern auch das Rückgrat der Meinungsbildungslobby. Meine Rede. Wer etwas in diesem Land umsonst macht, ist verdächtiger, wie einer, der betrügt und abzockt und lächelnd in die Kamera schaut.

    Lüge und Rechtsbruch… ist Teil des Establishments, so wie in den 68ern: „wer 2x mit der selben pennt, gehört schon zum Establishment“, so heute: „Abgreifen unerkannt funktiert am Besten im edelem Gewand“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s