US-Boulevardpresse: Hillary Clinton am Flugplatz in Washington an der Flucht nach Bahrain gehindert

Terra - Germania

bildschirmfoto-globe-magazinen8waechter:Regenbogenpresse ist was sie ist, dennoch ist diese Meldung aus den Vereinigten Staaten beachtenswert. Das wöchentlich erscheinende GLOBE-Magazin titelt auf seiner neuen Print-Ausgabe:

»Hillary auf der Flucht aus dem Land gefasst – um dem Gefängnis zu entgehen!«
»Obama verweigert Begnadigung in letzter Minute!«
»Jetzt fleht sie Trump um Gnade an!«

Der entsprechende Aufmacher-Artikel auf der Heimseite des GLOBE liest sich wie folgt:

CLINTON JÄH GESTOPPT!

Entsetzt über die Möglichkeit eingesperrt und zum Tode verurteilt zu werden, nachdem ihr Göttergatte Bill ihr mit seiner Zeugenaussage in den Rücken fällt, scheint die “verschlagene“ Hillary Clinton, im Vorfeld einer Anklage vor einem geheimen Geschworenengericht, versucht zu haben aus dem Land zu flüchten.

Im Rahmen einer weltexklusiven Bombenstory haben Spione des GLOBE erfahren: Hillary Clinton wollte sich in die kleine arabische Monarchie Bahrain im persischen Golf absetzen.

»Hillary hatte die Absicht den Flug zu besteigen, aber Beamte der Trump-Administration machten ihr klar…

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter

Advertisements

3 Kommentare zu “US-Boulevardpresse: Hillary Clinton am Flugplatz in Washington an der Flucht nach Bahrain gehindert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s