Brexit – ein Märchen wird wahr

 

Manchmal irren wir uns im Parteibuch gern. Dass es wirklich einen Brexit geben wird, hatten wir nicht geglaubt, auch nicht nach der Volksabstimmung zum Brexit, und andere auch nicht. Doch nun sieht es ganz danach aus, dass das notorisch russophobe englische Königreich die EU wirklich auf eigenen Wunsch verlassen wird.

Wunderbar! Die europäischen Statthalter der fünf Augen des globalen US-Empires gehen von selbst. Das angelsächsische Königshaus kann besseren Beziehungen Kontinentaleuropas zu Russland zukünftig nicht mehr im Weg stehen. Die City of London kann Kontinentaleuropa zukünftig nicht mehr mit ihrer neoliberalen Ideologie überziehen. Und ausgerechnet die konservative Brexit-Gegnerin Theresa May führt auf ihren hochhackigen Schuhen den britischen Marsch zum Brexit an.

Es klingt wie ein Märchen, was wahr wird. Durch den Brexit verliert die City of London ihren Vorzugszugang auf den europäischen Märkt und kontinentaleuropäische Finanzhaie übernehmen das Geschäft. Dadurch braucht die City dringend neues Geschäft. Der neue US-Präsident bietet der City als Ausweg an, ihn dabei zu unterstützen, ihn zu unterstützen, ihre Kumpane von Wall Street und die zionistische Lobby zu crashen. Das Ergebnis eines solchen Machtkampfes zwischen der City und Wall Street würde sein, dass sie beide Geschwächt werden, und realwirtschaftliche Industrien wie die Ölwirtschaft gegenüber der Fake Ökonomie von Wall Street, Silicon Valley und Co gestärkt werden. Das verkommene angelsächsische Empire und die Achse des wahhabitisch-zionistischen Terrors wären damit erledigt.

So dürfte oder könnte ein vernünftiger Plan nach dem Brexit aussehen.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/02/09/brexit-ein-maerchen-wird-wahr/

Ein Kommentar zu “Brexit – ein Märchen wird wahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s