Schwere Ausschreitungen in der schwedischen Hauptstadt Stockholm

Gegen den Strom

Es ist wie ein Schlag ins Gesicht für die Mainstream-Medien und Etablierten. Nur zwei Tage nachdem sich ein großer Teil der Öffentlichkeit über Äußerungen Donald Trumps, in denen er auf die explosive Situation in Schweden hinwies, lustig machte, brechen in einem Migrantenviertel in der Hauptstadt Stockholm schwere Unruhen aus.

Wie Info-Direkt berichtete, war das Netz am Wochenende voll mit hämischen Bemerkungen bezüglich einer Rede Donald Trumps, in der er auf das explosive Potential der multikulturellen Gesellschaft in Europa, darunter auch in Schweden hinwies. Das offizielle Schweden reagierte erbost und wies jegliche Kritik an seiner Einwanderungspolitik zurück. Zahlreiche Medien unterstellten dem US-Präsidenten in bester „Fake-News“-Manier sogar, er hätte einen Terroranschlag in Schweden erfunden.

Zusammenhang zwischen Einwanderung und Kriminalität

Tatsächlich hat sich Donald Trump auf eine Reportage des Senders FoxNews bezogen. Darin wurde die Dokumentation des Filmemachers Ami Horowitz behandelt, der einen Zusammenhang zwischen steigender Einwanderung und erhöhter Kriminalität in Schweden herstellt. Das…

Ursprünglichen Post anzeigen 184 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Schwere Ausschreitungen in der schwedischen Hauptstadt Stockholm

  1. also doch krawall in schweden!
    hatte trump doch recht.
    ein lob auf trump, putin und orban.
    AFD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s