Behördengesindel und Scheinbeamte gehen gegen die eigenen Landsleute vor

behc3b6rdengesindel-und-scheinbeamte-gehen-gegen-eigene-landsleute-vorEs lässt sich zwischenzeitlich mehr und mehr erkennen, dass die sogenannten
„Behörden“ wach geworden sind und die sogenannten „Reichsbürger“ ernst nehmen.

Zur Information: Die sogenannten „Reichsbürger“ sind erwiesenermaßen nichts
anderes, als anständige Menschen, die das Unrechtssystem weitestgehend durchschaut
haben und sich auf Grund dessen gegen das erkannte Unrecht zur Wehr setzen.

Das manifestiert sich darin, dass diese anständigen Menschen vollkommen zu Recht allerlei
Zahlungen verweigern, wie zum Beispiel Steuern, Strafgelder, Bußgelder, Haushaltsabgabe
(„GEZ“) usw. usw., da für die Forderung dieser Gelder nicht eine einzige gültige
Rechtsgrundlage besteht. Das ist aber noch nicht alles!

Es existiert auch nichts und niemand mit hoheitsrechtlichen Befugnissen im hiesigen Land,
da kein Friedensvertrag geschlossen wurde und daher bis zur Sekunde ausschließlich die
sogenannten „alliierten Siegermächte“ sämtliche Hoheitsrechte beanspruchen.

Der Beamtenstatus wurde von selbigen Mächten am achten Mai des Jahres 1945 ausgelöscht,
da dieser mit hoheitsrechtlichen Befugnissen einherging, welche die Siegermächte, wie
schon erwähnt, ausschließlich für sich beanspruchen.

Nachgelesen werden kann das unter folgendem Aktenzeichen: 1 BVR 147/52, Leitsatz 2.

Die Menschen wehren sich also völlig zu Recht gegen scheinamtliche Terroristen, wie
zum Beispiel sogenannte „Gerichtsvollzieher“, sowie gegen Wortmarketräger der Firma
„POLIZEI“ und sonstige Scheinbeamte.

Es stellte sich erwiesenermaßen heraus, dass hierzulande sämtliche sogenannten
„Gerichte“, jedwede „Polizei“, sowie auch alles andere, eingetragene Firmen sind.

Auch stellte sich heraus, dass es sich bei alledem keineswegs um „Spinnerei“
von sogenannten „Reichsbürgern“ handelt, sondern um Fakten!

Tatsächlich ist es so, dass sogenannte „Richter“, „Gerichtsvollzieher“,
„Polizisten“, sowie alle anderen Scheinbeamten keinen Beamtenausweis besitzen.

Das wäre dann sowas hier:

BILD = https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2015/04/beamtenausweis.jpg?w=450

Eine Bestallungsurkunde kann ebenfalls niemand vorweisen, geschweige denn
eine Tätigkeitsgenehmigung nach Militärgesetz Nummer 2, Artikel V .9 der
alliierten Militärregierung.

All diese Leutchen wissen sehr genau, was sie nicht sind: Beamte.

All diese Leutchen wissen sehr genau, Was sie nicht haben: Befugnisse.

Und all diese Leutchen wissen sehr genau, was sie dürfen: NICHTS!

Den kompletten Artikel findt Ihr hier : News Top Aktuell

Advertisements

2 Kommentare zu “Behördengesindel und Scheinbeamte gehen gegen die eigenen Landsleute vor

  1. Gibt es überhaupt den suggerierten Rechtsstaat?
    Was nützt der beste Rechtsstaat auf dem Papier, wenn er in die Köpfe und die Herzen der Menschen, die ihn vertreten sollen, keinen Eingang finden kann? (von http://web.wengert-gruppe.de/wengert_ag/news/2003/SteuerstrafverfinDeutschland.pdf). Machthaber, die einen freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat vortäuschen wollen, benützen dazu das altbekannte Instrumentarium totalitärer Staaten (von http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Gustl_Mollath). Vgl. dazu http://www.sgipt.org/lit/sonstige/FDRSDuPO.htm, aber auch https://youtu.be/y5FiOrJClts, https://www.youtube.com/watch?v=OxVS6Nni-ww, https://www.youtube.com/watch?v=OwRNpeWj5Cs, https://youtu.be/AKl0kNXef-4, http://unschuldige.homepage.t-online.de/, http://hu-marburg.de/homepage/debatte/info.php?id=134, http://www.odenwald-geschichten.de/?p=1740, http://www.vgt.ch/justizwillkuer/egmr-zulassung.htm, https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/europaischer-gerichtshof-fur-menschenrechte/, http://www.sgipt.org/politpsy/recht/KapRech0.htm#Staatsterrorismus usw.. „Ein Justizapparat, der zu einer menschlichen Vornehmheit der Sprache nicht findet, begeht Akte der psychischen Vergewaltigung und leistet Beiträge zur Erzeugung krimineller Energie für die Zukunft“ (von http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/695/pdf/25_Kopp_EBook.pdf). Die sogenannten „Reichsbürger“ (vgl. http://www.amticker.de/wer-sind-denn-hier-die-reichsbuerger-bewusst-tv/) bzw. Andersdenkende sind ein Ergebnis vom Machtmissbrauch in Rechtspflege, im Finanzwesen, im Lebensmittelrecht, und im Gesundheitswesen, vgl. http://www.foodwatch.org/de/presse/pressemitteilungen/verfassungsrechtler-lebensmittelbuch-kommission-ist-verfassungswidrig/, https://www.youtube.com/watch?v=qnwi4_fXS5Q, http://toxcenter.org/artikel/Autoimmunfax-Warnung-der-Regierung-vor-toedlichen-Amalgamschaeden.pdf, http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/download/Korrupte_Medizin_und_kollaborierende_Behoerden.pdf. Der Trend geht dahin, dass in den Köpfen der Herrschenden Feindseligkeit und Geldgier höher als Menschenrechte bewertet werden und damit insgesamt der Menschheit Schaden zugefügt wird.
    Sogar gesetzwidrige Körperverletzung durch Mediziner ist hinzunehmen. Die Strahlenschutzverordnung und die Röntgenverordnung, z.B. § 23 Abs. 1 und 2 RöV, § 28c Abs. 1, 2, 3 RöV wird nämlich regelmäßig ignoriert, vgl. z.B. http://opinioiuris.de/entscheidung/1455 und http://www.mta-r.de/blog/roentgen-legal-oder-koerperverletzung-die-roev-ist-massgebend/. Besonders krebserregend und mit der Strahlung einer Atombombe vergleichbar ist die Computertomografie (https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/30632/Studie-Computertomografie-als-Krebsrisiko), die bevorzugt grundlos aufgeschwatzt wird (wir haben mehrere Fälle in der Familie, eine geschäftsunfähige Person erhielt z.B. unter Verletzung des § 28d Abs. 4 RöV 9 Computertomografien des Hirns). Appelle und Schwüre wie Gelöbnis des Arztes und weitere ärztliche Berufspflichten sowie der Amtseid, der Richtereid und entsprechende Pflichten sowie das Grundgesetz sind nicht ausreichend. Herrschende müssen gezwungen werden, Recht und Gesetz einhalten zu wollen.
    Die Zulassung von Volksabstimmungen (vgl. z.B. https://www.mehr-demokratie.de/volksabstimmung.html) und besonders Bürgergerichte (vgl. https://www.change.org/p/bundesjustizminister-heiko-maas-strafbarkeit-von-rechtsbeugung-wiederherstellen-b%C3%BCrgergerichte-einf%C3%BChren) könnten vielleicht gegen den wuchernden Machtmissbrauch helfen. Selbstlob Herrschender und Verfolgung von Kritikern fördern Machtmissbrauch und Terror.
    PS: Änderung und Weiterverbreitung gestattet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s