Schulz ist eine Marionette von George Soros

16073„Doch wie hängen George Soros und Martin Schulz zusammen ? Wie die DCLeaks offenbarten,
hat Soros eine Akte zusammengestellt, von potentiellen Unterstützern für seine perfide
und menschenverachtende Agenda. Die Akte trägt den Titel “Mapping Reliable allies in
the European Parliament (2014 – 2019)“ (PDF, Seite 51), übersetzt etwa: Verlässliche
Alliierte im Europäischen Parlament. Es geht hier darum, Politiker zu sondieren, die
er potentiell für seine Agenda einspannen könnte.

Von 751 Abgeordneten tauchen knapp ein Drittel, nämlich 226 in der Akte auf, alle
miteiner Kurzvita und Einsatzmöglichkeiten. Aus Deutschland tauchen in erster Linie
Politiker der Linken, der Grünen, der Liberalen und der Sozialdemokraten auf.

Das macht Sinn, weil eben diese Parteien auch zu dem Zeitpunkt schon für uneingeschränkte
neoliberale Politik unter dem Feigenblatt des Humanismus und der Philantrophie standen.
Inzwischen hat sich die CDU, die ja auch mal für konservative Werte stand, voll in das
Sockenpuppentheater von George Soros eingereiht.

Soros schätzt Martin Schulz als potentiellen Kämpfer gegen far-right ein, wobei es nicht
gegen Rechte geht, sondern gegen alle die es wagen, sich gegen seine größenwahnsinnige
Agenda zu stellen. Etwas dümmere Menschen fallen immer wieder auf das Label rein und
sind nicht in der Lage zu sehen, wie sie sich instrumentalisieren lassen.“

Passt ja wie „geschmiert“.

Kaum erscheint Martin-diese-Menschengeschenke-sind-mehr-wert-alsGold-Schulz
auf der Politbühne, verkünden unsere „Qualitätsmedien“ das Ende der AfD.

Ein Schelm wer…

Quellen :

Planet News

DCLeaks

Der gelbe Schein ist nur eine Täuschung – wir sollten jetzt besser gemeinsam unseren Staat aufbauen!

http://www.verfassunggebende-versamml… http://ddbradio.ru https://ddbnetzwerkvideos.com/ https://www.alliance-earth.com/consti… Vimeo Video Kanal: https://vimeo.com/user59926387 ddbradio Studio 1 Hessen: http://ddbradio-hessen1.beepworld.de ddbradio Studio NRW2: http://ddbradio-2nrw.beepworld.de

über Der gelbe Schein ist nur eine Täuschung – wir sollten jetzt besser gemeinsam unseren Staat aufbauen! — Terraherz

Fast blinde Rottweiler-Hündin wird über Nacht zur Heldin.

Das Erwachen der Valkyrjar

Julia Buchin lebt in der Nähe von Kiew in der Ukraine und ist eine glückliche Mutter von zwei Kindern. Ihr ganzes Leben schon hat sie Hunde geliebt und kann sich ein Leben ohne einen vierbeinigen Freund nicht vorstellen. Sie hat ein so großes Herz für die Fellbündel, dass sie immer wieder Streuner bei sich aufnimmt und über die Jahre hat sie ihr Heim in eine Zuflucht für Straßenhunde verwandelt, in dem sie sich erholen können und ein sicheres Zuhause haben, während sie liebevolle Besitzer für sie sucht.

Ein Hund, der ganz besonders hervorsticht, ist die Rottweiler-Dame Kira. Als Julia sie vor vier Jahren aufliest, ist der Hund fast blind und hat Rattengift gegessen. Lange steht nicht fest, ob Kira überleben wird, doch Julia tut alles, um sie zu heilen und am Ende kommt das Tier durch. Trotz ihrer Einschränkungen und der schlimmen Erfahrungen ist Kira extrem liebevoll, wachsam und beschützt ihre…

Ursprünglichen Post anzeigen 311 weitere Wörter

Und wieder CNN: “6 Millionen“

von: N8Waechter

Und wieder CNN: ''6 Millionen''

CNN ist aktuell massiv unter Beschuss und plant nun laut einem “Insider“ als Gegenmaßnahme ein neues und doch altbekanntes Narrativ gegen US-Präsident Donald Trump zum Einsatz zu bringen. Laut der US-Plattform Victurus Libertas hat sich ein Mitarbeiter von CNN dort gemeldet und diese sehr interessante Information geliefert:

»Sie sagen, dass 6 Millionen amerikanische Juden wegen Trump und Bannon in Gefahr sein könnten. Dies wird im ganzen Gebäude herumerzählt und Wolf [Blitzer], Jake [Tapper] und Brian [Stelter] haben dies ausgeheckt. Nachforschungen ergaben, dass “es 6,5 Millionen“ seien, aber sie planen 6 Millionen zu benutzen, weil es die Menschen an den Holocaust erinnert. [Weiterführende Informationen über die genannten CNN-Mitarbeiter finden Sie hier: Medien-Schlachtross CNN unter Dauerfeuer]

Laut dieser Quelle sei bereits in dieser Woche mit Kommentaren von CNN zu rechnen, in denen die Rede davon sei, dass Donald Trump “eine Bedrohung für die Leben von 6 Millionen amerikanischer Juden“ seien. Es gäbe 6 Millionen Juden in den Vereinigten Staaten und die Mehrheit lehne Trumps Abschiebungspolitik ab, werde es heißen.

Weiter berichte die Quelle, dass jeder bei CNN angestellte Jude Macht habe. Alle würden sie Trump hassen und es sei ihr Ziel alle Juden in Amerika gegen den Präsidenten aufzubringen. Intern werde er von ihnen als “Goy“ bezeichnet und man lache über die Evangelikalen, was den Insider wütend mache, da er selbst Christ sei.

Allerdings sollen die leitenden Herrschaften bei CNN regelrecht durchgedreht sein, nachdem Project Veritas Ende vergangener Woche über 100 Stunden geheimer Tonmitschnitte von internen Gesprächen offen ins Netz gestellt habe.

Bereits zum “Holocaust“-Gedenktag Ende Januar gab es einige Aufregung darüber, dass US-Präsident Donald Trump die “6 Millionen Juden“ nicht ausdrücklich erwähnte – was bisher stets so üblich war. Dass man sich nun jedoch bei CNN für einen neuerlichen Angriff auf Trump ausgerechnet einem Narrativ wie den “6 Millionen“ zuwendet, zeigt doch überdeutlich den hoffnungslosen Zustand dieses “Nach-richten“-Konzerns.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/02/und-wieder-cnn-6-millionen/

EU-Kommission bestätigt: Mineralöle in Lebensmitteln können Krebs auslösen und Erbgut schädigen – Verbraucher werden trotzdem nicht geschützt

Das Erwachen der Valkyrjar

Die Europäische Kommission hat Gesundheitsgefahren durch Mineralölverunreinigungen in Lebensmitteln offiziell anerkannt – will aber dennoch keine konkreten Maßnahmen zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher ergreifen. Das geht aus einer Stellungnahme vom 16. Januar 2017 an die EU-Mitgliedsstaaten hervor. Darin bestätigt die Kommission zwar, dass sogenannte aromatische Mineralöle (MOAH) erbgutverändernd und krebserregend wirken können, empfiehlt aber trotzdem keine Schutzmaßnahmen.

foodwatch_2-640x427Die Europäische Kommission hat Gesundheitsgefahren durch Mineralölverunreinigungen in Lebensmitteln offiziell anerkannt – will aber dennoch keine konkreten Maßnahmen zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher ergreifen. Das geht aus einer Stellungnahme vom 16. Januar 2017 an die EU-Mitgliedsstaaten hervor. Darin bestätigt die Kommission zwar, dass sogenannte aromatische Mineralöle (MOAH) erbgutverändernd und krebserregend wirken können, empfiehlt aber trotzdem keine Schutzmaßnahmen. Stattdessen solle das Problem in den nächsten Jahren weiter untersucht werden. Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisierte, die Bürgerinnen und Bürger in Europa würden damit weiter erheblichen gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt.

„Die Kommission erkennt hochoffiziell an, wie…

Ursprünglichen Post anzeigen 347 weitere Wörter