Unfassbar – Berlin: Nach Missbrauch einer Sechsjährigen – Pakistanischer Flüchtling kommt auf Bewährung frei

karatetigerblog

Der Missbrauchsfall einer Sechsjährigen in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft letzten September sorgte für Schlagzeilen. Der Vater des Opfers soll versucht haben, den Täter, einen 27 Jahre alten „Asylbewerber“ aus Pakistan, bei seiner Festnahme mit einem Messer anzugreifen und wurde durch die Polizeibeamten erschossen.

Nun hat das Amtsgericht Berlin den Pakistaner nur zu einer Bewährungsstrafe von 20 Monaten verurteilt. Die Witwe und Mutter des Missbrauchsopfers verließ, wütend über das „milde Urteil“, weinend den Gerichtssaal.

pak2

Der Täter zeigte sich während des Prozesses Berichten zufolge kaltherzig. Er soll gesagt haben, dass er spontan sexuelle Lust verspürte und es ihm egal sei, ob diese durch ein Mädchen oder eine Frau befriedigt würde.

Mit den Worten: „Es war spontan, hat sich so ergeben – war mir egal, ob Mädchen oder Frau“, gestand der Pakistani die Tat vor Gericht. Dann meinte er noch: „Es sollte nur schnell gehen.“

Und weil die Vergewaltigung durch den notgeilen „Schnellspritzer“ nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 176 weitere Wörter

Advertisements

4 Kommentare zu “Unfassbar – Berlin: Nach Missbrauch einer Sechsjährigen – Pakistanischer Flüchtling kommt auf Bewährung frei

  1. Der Richter wollte anscheinend die Sache gar nicht voll erfassen. Der Vergewaltiger hat ja nicht nur eine Gewaltigung begannen, er ist Auslöser für die Umstände die zum Tod des Vaters geführt haben.

  2. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 03. März 2017 – Nr. 1044 | Der Honigmann sagt...

  3. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 3. März 2017 – Nr. 1044 | Terraherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s