GRÜNE verhindern im Bundesrat dass Algerien, Marokko und Tunesien zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden.

2 Kommentare zu “GRÜNE verhindern im Bundesrat dass Algerien, Marokko und Tunesien zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden.

  1. Daniel Clown-Bandit hat sich mal geäußert: „Wir, die Grünen müssen
    so viele Ausländer wie möglich ins Land holen. Wenn diese Ausländer
    dann in Deutschland sind, müssen wir für deren Wahlberechtigung
    kämpfen. Haben die Ausländer dann die Wahlberechtigung, bekom-
    men wir die Stimmen, die wir brauchen um dieses Land zu verändern!

    Noch Fragen?

    Dazu äußerte sich die Grünen-Politikerin Marieluise Beck wie folgt:
    „Für uns Politiker sind Deutsche, die von Ausländern zu Krüppeln
    geschlagen oder umgebracht werden, nur Kolateralschäden auf
    dem Weg in eine Multikolaterale Gesellschaft!

    Wer diesen Deutschen- und Deutschlandhassern auch nur eine
    Stimme bei einer der nächsten Wahlen gibt, macht sich mitschuldig
    am Genozid von Deutschland und seiner hier gebürtigen Menschen!!!

  2. Böse Gutmenschen…Sie sind die Blockwarte unserer neuen Zeit und eine gefährliche Spezies: Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte. Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Sie unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen die Wahrheit. Sie verhindern einen freien Meinungsaustausch und verantwortungsvolles Handeln. Diese Gesinnungsdiktatoren maßen sich an, unser Leben und unsere Weltanschauung zu bestimmen…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s