Neue Großrazzia in Reichsbürgerszene in Bayern und Baden-Württemberg

Epoch Times

Die Polizei ist erneut gegen die sogenannte Reichsbürgerszene in Bayern und Baden-Württemberg vorgegangen. Am Dienstag wurden die Wohn- und Geschäftsräume von 45 Tatverdächtigen durchsucht, der Großteil davon in Bayern, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt mitteilte. Bei der Razzia in insgesamt 36 Objekten wurden umfangreiche Beweismittel, darunter Blankopapiere zur Herstellung sogenannter Staatsangehörigenausweise und von Führerscheinen sowie Waffen und Munition, beschlagnahmt.

Die Beamten fanden unter anderem zwei Langwaffen sowie Schreckschusswaffen und mehrere nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstände wie Totschläger, Schlagringe, Wurfsterne, Elektroschocker, Butterflymesser und ein Reizstoffsprühgerät.

Unter den Beschuldigten befinden sich demnach neue und ehemalige Führungsmitglieder der sogenannten Reichsbürgerbewegung. Ziel der Durchsuchungen war es nach Polizeiangaben, Beweismittel wie gefälschte Dokumente im Zusammenhang mit dem selbsternannten sogenannten Bundesstaat Bayern zu sichern.

Ermittlungsverfahren wegen banden- und gewerbsmäßig begangener Urkundenfälschung und Amtsanmaßung

Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft München II wegen banden- und gewerbsmäßig begangener Urkundenfälschung und Amtsanmaßung. In diesem Zusammenhang waren im Februar 2016 bereits Wohn- und Geschäftsräume von 16 Tatverdächtigen in Bayern, Baden Württemberg und Rheinland Pfalz durchsucht und weitere Beschuldigte ermittelt worden.

Die in etlichen Kleinstgruppen agierenden sogenannten Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht an. Sie gehen davon aus, dass das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 noch existiert. Einige Anhänger vertreten rechtsextremistische Positionen. Im Oktober erschoss ein Anhänger in Bayern einen Polizisten, seitdem rückte die Gruppierung verstärkt ins Visier der Sicherheitsbehörden. (afp)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neue-grossrazzia-in-reichsbuergerszene-in-bayern-und-baden-wuerttemberg-a2076860.html

Advertisements

8 Kommentare zu “Neue Großrazzia in Reichsbürgerszene in Bayern und Baden-Württemberg

  1. Der Krieg der Verzweifelten Täter einer Firma ist im Vollem Gange. Sie Wollen nicht das die Firma untergeht wie die DDR. Die Übernahme Seitens der USA soll vollzogen werden. Deshalb der Verstärkte Neubau von KZs und des Ausbaues von Rammstein.
    Weil sie sich sicher sind die Scheinwahlen trotz massiver Hetze und Verunglimpfung nicht zu gewinnen.

  2. Zitat:nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstände wie Elektroschocker, und Reizstoffsprühgerät.Zitat Ende .

    Seit wann ? oder Epochtime in die Zukunft sehen und die Sachen werden verboten?

  3. Unfassbar,was hier in dem sogenannten BRD GmbH abgeht.Das Deutsche Reich Existiert weiter hin !!!! Die Reichs-Bürger haben alle Recht ,was dies Betrifft! Hier ein Text!

    Ja, das verkünden die Reichsbürger, und zwar vollkommen zu recht, denn selbst das BRD-Parlament bestätigt diese Aussage. Am 30.06.2015 (hib 340/2015) antwortete das BRD-Parlament auf eine Anfrage der LINKEN Verfassungsbrecher, warum den „Reichsbürgern“ nicht widersprochen werde, wenn sie behaupten, dass das Deutsche Reich fortbestehe, mit dem Kernsatz aus dem Urteil des BVerfG vom 31.07.1973 (2 BvF 1/73) wie folgt:
    „Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt ‚Deutsches Reich‘ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist.“
    Mehr noch, dasselbe Bundesverfassungsgericht definiert unsere Rechte explizit dahingehend, dass wir „Reichsbürger“ sein dürfen, dass wir das BRD-System sogar ablehnen dürfen. Mit Urteil vom 25. September 2008 (1 BvR 1565/05) urteilte das Höchstgericht, dass
    „die Bürger rechtlich nicht gehalten sind, die Wertsetzungen der Verfassung persönlich zu teilen. Die Bürger sind grundsätzlich auch frei, grundlegende Wertungen der Verfassung in Frage zu stellen oder die Änderung tragender Prinzipien zu fordern.“
    Und trotzdem werden die „Reichsbürger“ verfolgt, von einer BRD-Elite, die sich gegen das eigene Grundgesetz, gegen die Verfassungs-Rechtsprechung und gegen seine deutschen Bürger verschworen hat! Geht es noch verwerflicher, noch verkommener, noch tyrannischer? Bitte um Verbreiterrung des Textes! Danke !

  4. ja das reich besteht fort,keine frage.gerichtsstand ist der 7.mai45.
    aber hört endlich auf die brd eine gmbh zu nennen, denn das ist sie eben nicht. was ist so schwer dran,gesetze zu lesen(selber nachzulesen) und zu verstehen? die brd ist juristisch eine besatzungsverwaltung der alliierten siegermächte auf dem westlich und mitteldeutsch besetzten teil des deutschen reiches. nicht mehr und nicht weniger. alles andere zu behaupten ist blaner unfug. und fragt mal wem das nutzt…..
    diese ganze „reichsbürgerbewegung“ ist noch unterwanderter von der brd als die npd.
    und warum? weil sich der feind natürlich eines themas bemächtigt ,dessen offenkundigkeit er nicht mehr geheimhalten kann. also holt das regime seine classens,klaus,kunkelmänner,elsäßer und wie sie noch alle heißen aus der schublade und vertraut ganz auf die einfältigkeit der deutschen volksgenossen, die in der sogenannten aufklärerbewegung auch nicht kleiner ist als in der brd(nur da rennt man anderen hammeln hinterher und hält sich für frei).
    und es wird verwirrung über ein thema gestiftet das eigentlich kinderleicht zu durchschauen ist, wenn man nicht gerade den iq von 50 metern feldweg aufweist.überall geht ihr täuschungen und nebenwegen nach,verzettelt euch in diversem unnützen müll und haarspaltereien. bleibt einfach auf der hauptstraße und geht stur nach vorne .laßt euch nicht ablenken oder von idioten und verbrecherpropaganda verwirren. die nationalsozialisten waren nämlich gar nicht die bösen, sondern die guten. daran hängt alles.

  5. Jeder ist ein Reichsbürger, der diesen PERSONALAUSWEIS gekauft hat!
    DIE Raffgis müssen sich selbst verhaften!

  6. Hallo, ich bin da völlig deiner Meinung, da es immer unerträglicher wird was hier in diesem Saftladen „BananenRepublik Deutschland“ so abgeht, und wollte mir das Urteil vom 25. September 2008 (1 BvR 1565/05) direkt beim Bunten Verfassungsgericht suchen, da ich gerne auch mal Dinge selber überprüfe worauf ich mich in Diskussionsrunden berufen kann um auch andere zu überzeugen, jedoch leider ohne Erfolg. Wo finde ich dieses Urteil? Vielleicht kann mir jemand eine Quelle nennen?
    Gruß

  7. Man sucht den Feind im falschen Lager. Bei der Regierung sollten sie anfangen. Wer hat von diesen „Damen u.Herren“ einen weiteren Pass einer anderen Nation ?? Ich glaube bei der Kanzlerin findet man den der USA u. v. ISRAEL !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s