Haribo macht Donald froh, und die Amis ebenso

Das Heerlager der Heiligen

Trump wirkt!

Haribo, das bisher ausschließlich in Europa produzierte, baut ein Werk in den VSA.

.

Nach dem, was man hört, bereitet die Regierung Trump eine Steuerreform vor, die bei der Gewinnermittlung den Abzug als Betiebsausgabe verbietet., wenn die Kosten durch Zukäufe aus dem Ausland entstehen.

Damit können sicher Sauereien verhindert werden, z.B. windige Steuervermeidungskonstruktionen von Apple, Google und Co. Denen wird es nicht mehr nützen, wenn sie fragwürdige Lizenzgebühren an Töchter in Niedrigsteuerländer zahlen (z.B. Niederlande, Luxemburg). Kein Wunder, wenn die gegen Trump motzen.

.

Aber für den Exportweltmeister Deutschland stellt dies alles eine ernsthafte Bedrohung dar. Wie reagieren wir darauf?

Mit dem heutigen „Führungs“personal garnicht. Schlechte Aussichten.

.

Tipgeber

Ursprünglichen Post anzeigen

Ein Kommentar zu “Haribo macht Donald froh, und die Amis ebenso

  1. Liebe Schriftleitung, vielen Dank für Eure sehr aufklärenden Beiträge, wir finden Eure Weltnetzseite nach wie vor wunderbar! Bitte überarbeitet Eure Verweise im Seitenreiter „Blogroll“. Dort ist zum Beispiel die Seite „DIE WAHRHEIT ÜBER DEUTSCHLAND“ offensichtlich mittlerweile auf leicht bekleidete Damen umgestiegen… 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s