Deutschland: Buntmenschen nur noch Steinwurf von Gewaltanwendung durch Neubürger entfernt

Schlüsselkindblog © Gaby Kraal © Anna Schuster

Für Moslems sind Homosexuelle Kinderschänder

In deutschen Großstädten wimmelt es heute nur so von Muslimen. Die „Kopftücher“ und sogar die Vollverschleierten sind in Deutschland unübersehbar geworden und es werden jeden Tag mehr. Wir stehen heute vor genau den Gewaltwellen unserer Gesellschaft gegenüber, vor denen die Kritiker, dieser wahnsinnigen „MultiKukti-Politik“ seit Jahren warnen. Die Bedürfnisse der „Neuburger“ wachsen quasi parallel mit der Zahl der ins Land strömenden muslimischen Asyl-Invasoren.

Im Berliner Bezirk Reinickendorf kommt es derzeit zu einem Zusammenprall der Kulturen. Auf der einen Seite stehen empörte moslemische Eltern, auf der anderen ein homosexueller Lehrer einer Kindertagesstätte (Kita). Streitpunkt: Die mehrheitlich moslemischen Eltern möchten keinen homosexuellen Pädagogen für ihre Kinder. Die Geschäftsführung der Kita sieht sich seither massiven Protesten ausgesetzt.

Der 36-jährige Lehrer wurde vom bewusst „weltoffenen“ Kindergarten aufgrund seiner Fähigkeit und nicht seiner sexuellen Einstellung eingestellt, so die Leitung. Dennoch waren es mehrheitlich Eltern aus dem arabischen Raum, der Türkei…

Ursprünglichen Post anzeigen 234 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s