Der Samstagsfilm

das Erwachen der Valkyrjar

Schwabenkinder-

Da Youtube das Video inkl. des Kanals gelöscht hat,

bitte folgenden Link anklicken, um den Film ansehen zu können:

https://gloria.tv/video/pUtA669EkMKG1BBg7Y2tm4uxK

Als wurden die Bergbauernkinder aus Vorarlberg, Tirol, Südtirol, der Schweiz und Liechtenstein bezeichnet, die alljährlich im Frühjahr durch die Alpen zu den Kindermärkten hauptsächlich nach Oberschwaben zogen, um dort als Arbeitskräfte für eine Saison an Bauern vermittelt zu werden.

Das „Schwabengehen“, das seine ersten Erwähnungen bereits im 16. und 17. Jahrhundert findet, erlebte im 19. Jahrhundert seinen Höhepunkt. Es wird geschätzt, dass damals jährlich fünf- bis sechstausend Kinder auf Höfen in der Fremde als Hütejungen, Mägde oder als Knechte arbeiteten. Hintergrund waren die äußerst geringen Bodenerträge und die damit verbundene Armut, die die Eltern dazu trieb, ihre zahlreichen Kinder in die Fremde zu schicken.

Die Wege aus Tirol und Vorarlberg bzw. aus der Schweiz nach Oberschwaben waren lang und beschwerlich. Für einen Teil der meist 5- bis 14-jährigen Kinder…

Ursprünglichen Post anzeigen 212 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Der Samstagsfilm

  1. Wenn ihr Euch mal wieder fragt, wie eine „Flucht“ aussehen könnte – und das hier in dem Film war keine Flucht – und dann wieder an die Designerfluchten Marke „iFlee“ heute denkt, an das Leid der Menschen durch Krieg und Armut damals und an das „Sorows“-Happening heute, was fällt auf?

    Die Menschen heute haben keine Moral mehr, dank den schleimigen Kröten und Kotzbrocken in der Politik: und sowas wollen die gewählt haben. Lieber durch die Eiswüste gehen, als je wieder „wählen“.

    Der Schnee kommt und geht wieder, aber Politiker bleiben.

    Wer schon tot ist, kann nicht erfrieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s