Aufruf gegen die Totalüberwachung

glauben_ist_nicht_wissen

Erstellt geheime USB-Briefkästen!

Sonntagsgrüße aus dem nationalen Aktivistenbunker! Heute stellen wir Euch ein spannendes Projekt vor, welches ohne Weltnetz funktioniert und die „staat“liche Überwachung erheblich erschwert: Digitale tote Briefkästen!

Ihr kennt es vielleicht noch aus Kindertagen: Mittels einer Schatzkarte musstet ihr ein geheimes Versteck im Wald oder mitten in der Stadt finden. Vielleicht habt ihr auch einfach geheime Botschaften auf Zettelchen an vorher vereinbarten Geheimverstecken mit Euren Freunden ausgetauscht. Das von linken Aktivisten vor längerer Zeit in’s Leben gerufene Projekt „Dead Drops“ bringt den klassischen „toten Briefkasten“ in die heutige Zeit und ist für uns Nationalisten ein idealer Unterstützer im Kampf gegen die Totalüberwachung der NWO!

Kurze Warnung: Tragt Euren geheimen USB-Briefkasten NIEMALS in die DeadDrop-Datenbank oder woanders ein – der „Staats“schutz kontrolliert alle bekannten USB-Briefkästen! Aber in der Datenbank (auch als „App“) stöbern dürft ihr dennoch – vielleicht findet ihr ja einen „Dead…

Ursprünglichen Post anzeigen 382 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s