Mitgliederschwund: Gewerkschaften sind ein Auslaufmodell, Gewerkschaftler eine kleine Minderheit

Die Funktionäre von Gewerkschaften erheben in Deutschland den Anspruch als Tarifpartner zu fungieren und Tarifverträge abzuschließen, die für alle Beschäftigen einer Branche Gültigkeit beanspruchen. Gewerkschaften entsenden Arbeitnehmer in Betriebsräte, in denen ihnen Mitbestimmung gesetzlich garantiert ist. Gewerkschaften legen mit ihren Streiks Unternehmen und zuweilen auch ganze Wirtschaftszweige lahm und doch sind Gewerkschaftler eine aussterbende Spezies […]

über Mitgliederschwund: Gewerkschaften sind ein Auslaufmodell, Gewerkschaftler eine kleine Minderheit — ScienceFiles

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mitgliederschwund: Gewerkschaften sind ein Auslaufmodell, Gewerkschaftler eine kleine Minderheit

  1. gewerkschaften sind jüdisch -bolschewistische institutionen,welche den klassenkampf schüren , um arbeitnehmer gegen arbeitgeber aufzuhetzen, ohne dabei jedoch den wirklichen schuldigen zu benennen.ob arbeitnehmer oder arbeitgeber , beide sind nichts weiter als zinsknechte des internationalen weltjudentums und ihrer banken.
    von daher erfüllen gewerkschaften die selbe aufgabe wie rote parteien. das deutsche volk spalten und jeweils gegen den falschen aufzuhetzen , weil der wahrhaft schuldige im hintergrund bewußt verschleiert wird!
    gewerkschaften sind jüdisch verseuchter unrat und gehören deshalb ohnehin verboten!
    schluß mit der zinsknechtschaft. wir brauchen wieder eine arbeitskraftgedeckte währung, echte staatsbanken und mefo-wechsel! alles ander ist lug und trug!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s