PETA: Sind alle Milchtrinker Nazis ?

das Erwachen der Valkyrjar

Ab und zu ein paar Tiere retten ist sicherlich ganz nett aber was PETA sich da neu ausgedacht hat ist einfach nur absurd.

Die Tierrechtsgruppe hat ein neues Video auf Twitter veröffentlicht, in dem man das nahrhafte Getränk mit dem Nationalsozialismus gleichsetzt. Ausgestattet mit der für solche Organisationen typischen linken Hysterie über Donald Trump und dem angeblichen weissen Rassismus sagt PETA:

„Wussten Sie, dass Milch seit langem ein Symbol von weissen Nazis ist?“

Es ist eine alternative Tatsache, begleitet von einem ebenso lächerlichen Video, das sie auf Twitter veröffentlicht haben. Sie nennen Milch das „neonazistische Getränk“ und sagen, dass es „lange“ als ein Symbol von weissen Nazi-Gruppen als „dünn verschleierte Allegorie für rassische Reinheit“ verwendet wurde.

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/panorama/29650-PETA-Sind-alle-Milchtrinker-Nazis.html

Gruß an die Milchtrinker

TA KI

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

2 Kommentare zu “PETA: Sind alle Milchtrinker Nazis ?

  1. Eine Tierrechtsgruppe ist die stinkreiche Peta garantiert nicht. Sollen ca. 35 Mio p. a. einsacken. Was passiert damit?? Vor einiger Zeit gab es in US Zeitungen Artikel,Bilder, wie sie mit eingefangenen Katzen, Hunden, etc. umgehen. Sie wurden auf widerwärtigste Weise umgebracht. Geld für deren Unterhalt war ihnen zu schade. Evtl. gibts Vids bei Yt.
    Wieder eine Illusion weniger.

  2. Au Mann, was für ein Schwachsinn doch manche Menschenkinder von sich geben.

    Griechen / Türken / Italiener etc. alle trinken Milch, ob von Kuh, Schaf oder Ziege und das schon vor der Zeit des oft zitierten Adolf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s