Linksextremisten in Geldnot

Nachdem die AfD bei den letzten Wahlen alle Landtage erklommen hat, bekommen die Unterstützer der gewaltkriminellen Antifa ein wenig Panik. Denn die AfD darf nun in 11 Landtagen Anträge stellen und nachfragen, wie viele Gelder von den bereitgestellten 100 Millionen Euro an Linksextremisten zur Störung von Versammlungen gezahlt wurden. Welcher Landtagsabgeordnete verdient direkt oder indirekt am „Kampf gegen Rechts“?

Weiter hier

http://www.aktive-patrioten.de/2017/04/04/linksextremisten-in-geldnot/

 

Ein Kommentar zu “Linksextremisten in Geldnot

  1. Fragt mal nach im Familienministerium, dieses hat unter Schwesig die Antifa finanziert und jetzt ist sie sogar Ministerpräsidentin geworden. Auch der Postenwechsel ist rechtlich nicht sauber, denn wir sind das Volk, und das Politpack hat das zu tun, was wir wollen und nicht umgekehrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s