Giftgasangriff von Idlib: Mainstream stützt sich wieder auf zweifelhafte Quellen

Terraherz

Nach dem gestrigen Giftgasangriff auf Zivilisten in der syrischen Stadt Idlib wurde der Fall vom Mainstream schnell für gelöst erklärt. Russische und syrische Jets sollen den Angriff geflogen haben. Doch wieder ist es die dubiose Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die von London aus operiert und als Quelle herhalten muss. Wie glaubwürdig kann eine solche Berichterstattung sein? Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

RT Deutsch-Korrespondentin Karin Leukefeld ist wieder in Syrien. Von Damaskus aus berichtet sie über den mutmaßlichen Giftgasangriff und welcher Darstellung der Geschehnisse sie Glauben schenkt.
Auch die am Mittwoch in Brüssel zu Ende gehende Syrien-Konferenz ist Thema im Telefoninterview.
Karin Leukefeld beschreibt zudem das Leben in Syrien. Trotz des Krieges halten die Menschen dort zusammen, leben mit der täglichen Gefahr. Das diese vorhanden ist merkt Karin Leukefeld selbst immer wieder. Wenige Minuten vor dem Telefonat schlugen neben ihrem Hotel zwei Granaten ein.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Ursprünglichen Post anzeigen

3 Kommentare zu “Giftgasangriff von Idlib: Mainstream stützt sich wieder auf zweifelhafte Quellen

  1. Pingback: zwei 16-Jährige, einen deutsch-bosnischen und einen serbischen Schüler… | inge09

  2. Wieder so ein False Flag Angriff…die angeblich vergasten Kinder jedenfalls sahen auf dem unverpixelten Originalbild noch sehr lebendig aus! Wie lange verarschen die USA noch den Rest der Welt“

  3. Assad hat unter Aufsicht der USA und Nato 2012 seine Giftgasbestände übergeben und vernichten lassen. Das wurde mit Spezial Schiffen auf dem Mittelmeer gemacht. In einem vier Jahre von den Sozialisten besetzten Gebiet, werden jetzt Chemiewaffen von Assad gefunden oder eingesetzt??? Das noch in einer Stadt, wo keiner weiß wo das Zeug hin zieht!!! Wir hatten Befehl, solche Leichen nicht an zu fassen! Was da durch Bewegung der Leiche noch aus der Lunge an Gas kommt, reicht um sich selbst zu vergiften!
    Hier sollte mit der Erfindung der Lüge Tramp in den Krieg gezogen werden! Für jeden US Präsident wurde spätestens nach sechs Monaten Amtszeit ein Krieg angezettelt! Sonst tut sich ja nichts in der US Wirtschaft!!! DIE kaufen alles beim Chinesen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s