Wahlkampfversprechen: Katholische Kirche enteignen!

Kardinal Reinhard Marx ist in der katholischen Kirche das, was man in der freien Wirtschaft als Corporate Executive Officer bezeichnen würde. Marx ist Manager des Seelenheils der 1,7 Millionen katholischen Schafe, über deren Kirchensteuer die Erzdiözese München und Freising verfügen kann. Das Unternehmen „Erzdiözese München und Freising“ hat ein Vermögen von rund 6 Milliarden Euro, […]

über Wahlkampfversprechen: Katholische Kirche enteignen! — ScienceFiles

2 Kommentare zu “Wahlkampfversprechen: Katholische Kirche enteignen!

  1. Die Sekte von „Vatikanum 2“ ist nicht die katholische Kirche. Und auch deshalb muss diese V2-Sekte dringend enteignet werden. Die Kinderschänder-Skandale sind nur ein Mosaikstein des V2-Charakters. Grundsätzlich wendet die V2-Sekte – namentlich in ihrem Kampf gegen die echte katholische Kirche – das Faustrecht an: Mit ihrem unvorstellbaren Vermögen ruiniert sie dabei skrupellos und hemmungslos solche, die noch am katholischen Bekenntnis festhalten.
    Die echte katholische Kirche hingegen hat natürlich ein absolut unantastbares Recht auf Privatvermögen, und selbstverständlich verdient diese Kirche auch finanzielle Unterstützung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s