Marionetten der Hochfinanz ..

Was haben sie alle gejubelt, als der scheinbare Wechsel, weg vom Establishment hin zu
Donald Trump endlich Gewissheit geworden war. Leider entpuppt sich die große Hoffnung
bereits nach 100 Tagen als Trugschluss. Es wird immer deutlicher, dass Onkel Donald
doch wieder nur eine Marionette des Großkapitals ist, welches aus der City of London
über die Wallstreet in New York die ganze Finanz-Welt regiert.

Es wäre für jeden möglich gewesen, die Zusammenhänge vorher zu erkennen. Ein Blick
auf die Herkunft und die Geschäftsverbindungen von Trump gibt schnelle Auskunft, zu
welchem Lager dieser Mann gehört. Die Versuche, sich Trumps handeln schön zu reden,
erscheinen vor dem Hintergrund der letzten Tage und Wochen eher fatal und stümperhaft,
denn als logisch. Und ohne Logik ergeben diese Spekulationen für mich keinen Sinn.

Skepsis gegenüber Trump ist durchaus angebracht.

Ähnliches kann man derzeit in Frankreich beobachten. Auch dort wird ein Kandidat der
Eliten in Stellung gebracht, um das aufmüpfige Lager um Le Pen in Schach zu halten.

Was aber, wenn beide Kandidaten ähnlich wie in den USA zum gleichen Lager gehören?

Macrons Lebenslauf verbirgt den Bandwurm, den die Eliten den Franzosen ins Gedärm
setzen wollen erst gar nicht. Ob Le Pen wirklich im Sinne der Franzosen agieren
wird oder auch nur als weiterer Parasit des Volkes auserkoren wurde, vermag ich
nicht zu beurteilen. Ich messe meine Vermutungen jedoch stets an den eigenen Erfahrungen.

Und die besagen nunmal, dass niemals ein Politiker in diese Position
kommen wird, wenn das seitens der Eliten nicht gewünscht wäre.

Die wirklich Aufmüpfigen in der Politik liegen schnell auf dem Friedhof. Deshalb
sollten wir vorsichtig sein mit Jubel und Bewertungen. Denn eines ist für mich
völlig eindeutig. Politiker, die heute diese Welt bestimmen, brauchen wir nicht.

Wir müssen zuerst anfangen, dieses ganze politische System in Frage zu stellen,
bevor wir entscheiden, ob es überhaupt notwendig ist, einem Politiker unser
Vertrauen zu schenken.

XAVIER NAIDOO – „MARIONETTEN“ – Musikalischer Gnadenstoss gegen Volksverräter

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

5 Kommentare zu “Marionetten der Hochfinanz ..

  1. Pingback: NGO Sea-Eye – kriminelle Schlepperbande | Verbrecherjustiz

  2. Moin Moin alle zusammen!!

    Trump ist auch nur eine Marionette wie alle seine Vorgänger auch, als auch wie der vorzeige Neger O Bimbo‼

    Was hat der nicht in seiner Rede vor den dummen Amis getönt, Amerika käme zuerst und die Vergessenen würden nicht länger vergessen werden.

    Und dann wollte Trump angeblich die Interessen seines dummen Volkes und deren absolute Entscheidung in deren Händen legen, was wie immer ein Flop ist.

    Wie es schon immer heißt, in der Politik geschieht nichts einfach so, sondern es ist alles geplant und auch so gewollt, damit die Eliten sich weiterhin an der Macht halten können.

    Mit deutschem Gruß

  3. Die Beraterin von Donald Trump, seine Tochter ist mit (((Jared Kushner))) verheiratet.
    Gerüchten zufolge, ist Kushner den Kabalisten „sehr“ nahe… .

    Nun, da Trump ja auf seine Tochter hört, der man nur die entsprechenden Bilder zeigen muss, schon heißt es: „Daddy, mach den Arsch da unten fertig!“ „Natürlich Darling, Sofort Darling!“ Und hinterher heißt es von Kushner: „Das haßt du gut gemacht, Schatz.“

    So abwegig halte ich Persönlich dieses fiktive Gespräch nichtwirklich, wenn man die Vita der Akteure betrachtet…

    Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s