WannaCry Trojaner – Einschläge in Echtzeit verfolgen

Hintergrund :

MalwareTech ist die Firma , der die im WannaCry-Code verbaute URL
registiert hat und loggt – als sogenannter Honeypot – die Zugriffe
auf deren Server durch den Virus.

Aktuell werden in der Minute ca. 30 Rechner infiziert.

Hier findet ihr die Live Übersicht : Intel Malwaretech

Weitere Informationen findet Ihr hier :

WannaCry: Was wir bisher über die Ransomware-Attacke wissen

WannaCry: Gewaltiger Schaden, geringer Erlös

OK , dem Artikel stimme ich so nicht zu. Der Erlös wird kommen.

Das Teil verbreitet sich in Rekord Zeit und die „Helden der Nacht“

haben kein Backup und hängen ihre Systeme ans Internet.

Wohlgemerkt kritische Systeme wie z.b. Krankenhäuser.

Und die aktuelle Entwicklung bei Fefe.

Update vom 16.05.2017

Derzeit gibt es mittlerweile 50 Einschläge die Minute.

Betroffen sind vor allen Russland , USA , China und Europa.

Und da erscheint die Aussage des BSI Chefs wie ein Witz :

WannaCry: Deutschland laut BSI-Chef „mit blauem Auge davongekommen“

Nein Herr Schönbohm , die Party  geht erst los.

 

3 Kommentare zu “WannaCry Trojaner – Einschläge in Echtzeit verfolgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s