Frau Özoguz, es gibt nicht so viele Schleier für Sie, wie Sie sich eigentlich schämen müssten!

philosophia perennis

(Gastbeitrag) Und Sie so, Frau Özoğuz?  

Was beschert denn der Umstand des Zulaufes an Menschen in Deutschland?
Unsere übergroßzügige Geschichtsschuldeinladungsverpflichtung?
Was möchte Sie denn konkret vorwerfen oder entgegenhalten?

Die tolerante Nachgiebigkeit, die bereits allumfassend ausgenutzt wird?
Was wollen Sie uns konkret progressiv-kulturell-bereichernd nahelegen?
„Die fortschrittliche Verschleierung“?

Aus den Herkunftsländern importierten Hass?
Unseren  „wirtschaftlichen Vorsprung“, der Hilfesuchende mitträgt?

Was erlaubt Ihnen überhaupt diese Kulturherabwürdigung uns gegenüber?
Und das in Ihrer Position? Sie unterstellen einen anderen „Kulturfortschritt“!
Und was? Ein siegesgewisser Hieb auf den Menschen, Frauen sind ja Sachen,
der „helfen“ will und nun kollektiv dazu verordnet wurde,
aber doch letztlich „haram“ ist oder was ist Ihr Ziel?
Warum verachten Sie westliche Werte,
die laufend in Anspruch genommen werden,
inklusive bislang funktionierender Sozialsysteme,
die sogar systematisch unterwandert werden
und kriminell vielfältig kulturell auffallen?

Warum leistet der überwiegend „mehrwertbringende“ Islam
mit seinen kulturbereichernden Werten
nicht schon längst vor Ort „ganze Arbeit“,
sodass…

Ursprünglichen Post anzeigen 146 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s