Protest der Identitären: PR-Aktion von Maas wird zu einer Katastrophe

Indexexpurgatorius's Blog

Demonstrativ brachte der Minister mehrere Flaschen Wasser und überreichte sie den Gegendemonstranten, die sich mit Plakaten gegenüber der Menschenkette der Identitären positioniert hatten.

Dabei rief eine Frau aus den Reihen der Gegendemonstranten: „Ihr seid eins zu eins. Du und die Nazis gehören zusammen… Euer Wasser könnt ihr behalten!“

Andere Demonstranten aus den Reihen skandierten antifaschistische Parolen, die sich offensichtlich gegen Maas richteten.

Da die Massenmedien berichten, dass das Maas-Männchen in seinem Büro in Sicherheit sei, straft Heiko Maas sie Lügen.
Er schritt todesmutig, ab Minute 25:00, durch die Reihen der gefährlichen Identitären und ging zu seinen Schätzchen hinüber und erhielt eine Abfuhr, also produzierte er sich hinter den Identitären und versuchte diese zu provizieren, was ihm aber auch nicht gelang.

Ursprünglichen Post anzeigen

4 Kommentare zu “Protest der Identitären: PR-Aktion von Maas wird zu einer Katastrophe

  1. In der Bibel steht „du sollst nicht ehebrechen“, „nicht begehren deines Nächsten Weib, Hab und Gut“.
    Will Herr Maas demnächst die Bibel wegen Hassreden auch noch verbieten?
    Tja, aber die Wahrheit Gottes totschlagen kann er nicht. –

    Unsere deutsche Polizei, einst in schmucken Uniformen und erfreulich an zu schauen, sieht heute heute wie die Ami-Sherrifs und manchmal benehmen sie sich auch so und ihr Benehmen wird wohl auch identischer.

  2. Heiko Maas reagiert auf NetzDG-Kritik – man achte auf seine Worte ab 0:45 Min.
    Er sagt u.a. …………. es geht um die Auschwitz Lüge! – Wieso sagt er nicht „es geht um die Auschwitz Wahrheit“.

    • „Auschwitz-Lüge“? Was sagt der da? Auschwitz sei eine Lüge???? Noch nie was von der GKT gehört oder wie?
      Der Heiko Maas muss wegen antisemitischer Hassrede und Holocaustleugnung in Knast, aber ganz fix! Trotzdem er ein Jude ist.
      Denn sowas fällt laut ihm selbst eben nicht unter Meinungsfreiheit. Er ist damit der Erste der aufgrund seines NetzDG Gesetzes verurteilt gehört, aber ganz schnell. Sein Gesetz muss ja schließlich, ebenso für ihn selbst gelten.

      • Man stelle sich außerdem vor jemand von der AfD hätte das Wort „Auschwitz-Lüge“ in den Mund genommen. Der Sturm der Entrüstung wäre geradezu pompös. Wo ist der Aufschrei aber bei Heiko Maas? Nichts! Keiner der linksgrünversifften Gutmenschen empört sich. Damit billigen sie das Wort „Auschwitz-Lüge“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s