Bürger reicht Klage gegen etablierte Parteien beim Bundesverfassungsgericht ein | Politikstube

Was ist mit Linken und was für eine Verfassung ,hab ich was verpaßt ?

Das Sanktions(JOB)center - Der Satireblog zum menschenverachtenden und grundgesetzwidrigen Umgang der J(M)obcenter mit in Not geratenen Menschen! Leute fangt endlich an euch zu wehren gegen den ganzen rot-olivgrünen, linksradikalen Dreck, der zur Zeit über das "Biodeutsche Volk" ausgegossen wird! Ca. 12.000 Menschen bei AfD "Groß"demonstration in Berlin - Gerade mal 0,2% aller AFD-Wähler haben es nach Berlin geschafft...? Die Linksradikalen lachen euch ja schon aus, der Hooton-Plan ist doch schon längst durch, Freunde...bleibt einfach weiter auf den Sofas sitzen und guckt weiter schön brav Formel 1 (Fußball WM ist ja auch bald :0), trinkt noch ein paar Bierchen, Muddin Merkel wird's schon richten...DIE SCHAFFT ES - EUCH GARANTIERT AB!

Sensationell: Meine einstweilige Verfügung hat das Bundesverfassungsgericht angenommen und ist ins Verfahrensregister unter dem Aktenzeichen 2 BVQ 30/17 eingetragen worden und liegt der zuständigen Richterkammer zur Entscheidung vor!

Bundesverfassungsgericht
Schloßbezirk 3

76131 Karlsruhe

17.05.2017

Einstweilige Anordnung gem. § 32 BVerfGG

legt hiermit Manfred Wehrhahn, Eisenmarkt 4, 50667 Köln, formgerecht ein.

Es wird beantragt, dass die etablierten Parteien: CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen von der Bundestagswahl 2017 wegen ihrer staatsfeindlichen und kriminellen Handlungen ausgeschlossen werden. Sie erfüllen nachweislich nicht die notwendigen rechtlichen Voraussetzungen, wie dies unsere Verfassung verlangt, um zur Bundestagswahl 2017 zugelassen zu werden. Die vorgenannten Parteien können das Deutsche Volk nicht rechtswirksam vertreten.

Gründe:
Die Parteien SPD, CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen handeln kriminell und verfassungsfeindlich, wie dies dem Verfahren beim Landgericht Berlin 28 O181/17 im Rechtsmittel, Aktenzeichen liegt dem Kläger noch nicht vor, jetzt beim Kammergericht Berlin zu entnehmen ist.

Die Bundesrepublik Deutschland gewährt seinen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.078 weitere Wörter

3 Kommentare zu “Bürger reicht Klage gegen etablierte Parteien beim Bundesverfassungsgericht ein | Politikstube

  1. Klagen an das BVG die ich verfasse und von Anderen kenne sehen anders aus.
    Ich lese hier nichts von einer Klage. Oder kann ich nicht lesen.
    Herr Wehrhahn erlässt gegenüber dem BVG eine einstweilige Anordnung?
    Innerhalb von 10 Tagen bekommt Er ein Aktenzeichen?
    Die (Gott) vom BVG lassen sich bis zu einem Jahr Zeit ein Az. zu vergeben, oder bearbeiten es nicht. Wenn es an der Existenz der BRiD kratzt!
    Wo ist das Az. veröffentlicht worden?

  2. Viel zu kompliziert. Beantragt klug Asyl und eure Existenzgrundlage ist gesichert.
    Ihr müsst euch nur als ein Fremdrassiger tarnen, dann fließt das Geld in strömen und ihr bekommt gleich Sonderrechte verliehen. Warum macht ihr es euch nur so schwer?
    Für 600 Euro kann man einen syrischen Pass kaufen. Die Asylanten lachen doch über euch.

    Wenn euch dann irgend jemand kritisiert ruft ihr „Nazi!“ und „Rassist!“. Das ist euer Freifahrtschein für alles.

  3. Wie hat Andreas Clauss so schön gesagt, nur Sklaven stellen Anträge. Stellt nie wieder einen Antrag. Was ist denn ein Antrag? Eine Bettelei von Sklaven.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.