Der Beweis – ver.di Chef Frank Bsirske bei Bilderberg

Dass der Vorsitzende der Gewerkschaft ver.di und Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen an der Bilderberg-Konferenz teilnimmt ist für mich ein Skandal. Bei den Bilderbergern handelt es sich doch hauptsächlich um die obersten Chefs von globalen Konzernen, welche die Arbeiterschaft weltweit ausbeuten. Sie sind die Vertreter des Globalismus, welche die heimische Produktion ins Ausland verlagert haben und die Menschen in Billiglohnländern ausbeuten, dafür Daheim die Arbeitsplätze vernichten. Was hat Frank Bsirske unter den Bonzen dort zu suchen? Ist er selber einer? Hier der Beweis seiner Teilnahme:

Copyright Luke Rudkowski

Danke an unseren Kollegen Luke Rudkowski von „wearechange“, der Bsirske bei der Ankunft aus Deutschland am Dulles Airport am Donnerstag fotografieren konnte.

Weiter hier

https://alles-schallundrauch.blogspot.com.au/2017/06/der-beweis-verdi-chef-frank-bsirske-bei.html?m=1

Advertisements

5 Kommentare zu “Der Beweis – ver.di Chef Frank Bsirske bei Bilderberg

  1. DAS BILDERBERGER DESASTER 2 0 1 7 – Wake News Radio/TV
    https://mywakenews.wordpress.com/2017/06/01/das-bilderberger-desaster-2-0-1-7-wake-news-radiotv/

    Vom 01. – 04. Juni 2017 findet die diesjährige Bilderberger-Konferenz wieder in Chantilly, Virginia, USA statt, dem Ort, wo die Schicksale US-amerikanischer Präsidenten und Re-GIER-ungs-Mitglieder entschieden wurden.

    Inzwischen wurde die Bilderberger-Bagage durch Veröffentlichungen freier, investigativer Journalisten und Aktivisten ja gezwungen selbst Auskunft über ihr geheimes Treiben zu geben, hier der Link zu deren „offizieller“ Seite:
    http://bilderbergmeetings.org/index.html

    Dort findet sich auch die offizielle Liste der „Teilnehmer“ an dieser merkwürdigen, geheimen Sitzung, die nach Chatham-Rules diesen absolutes Schweigen über die Inhalte dieser „Besprechung“ auferlegt.
    http://bilderbergmeetings.org/participants.html

    Man darf sich fragen wieso offiziell gewählte Volksvertreter dort hinfahren können und das auf Steuerzahlerkosten und keine Rechenschaft darüber ablegen wollen:…

    Bilderberg Meeting 2017 http://bilderbergmeetings.org/press-release.html
    The 65th Bilderberg Meeting to take place from 1 – 4 June 2017 in Chantilly, Virginia, USA
    TRANSLATE: Das 65. Bilderberg Treffen findet vom 1. bis 4. Juni 2017 in Chantilly, Virginia, USA statt.

    CHANTILLY, 31. MAI 2017

    Das 65. Bilderberg-Treffen findet vom 1. bis 4. Juni 2017 in Chantilly, Virginia, USA statt. Seit heute haben 131 Teilnehmer aus 21 Ländern ihre Anwesenheit bestätigt. Wie immer wurde eine Vielzahl von politischen Führern und Experten aus Industrie, Finanzen, Wissenschaft und Medien eingeladen. Die Teilnehmerliste finden Sie hier.

    Die wichtigsten Themen für die Diskussion in diesem Jahr sind:
    Die Trump-Administration: Ein Fortschrittsbericht
    Transatlantische Beziehungen: Optionen und Szenarien
    Die transatlantische Verteidigungs-Allianz: Kugeln, Bytes und Dollar
    Die Richtung der EU
    Kann die Globalisierung verlangsamt werden?
    Jobs, Einkommen und unrealisierte Erwartungen
    Der Krieg auf Information
    Warum wächst der Populismus?
    Russland in der internationalen Ordnung
    Der Nahe Osten
    Nukleare Proliferation
    China
    Aktuelle Ereignisse

    Das 1954 gegründete Bilderberg-Treffen ist eine jährliche Konferenz zur Förderung des Dialogs zwischen Europa und Nordamerika. Jedes Jahr werden zwischen 120-140 politische Führer und Fachleute aus Industrie, Finanzen, Wissenschaft und Medien eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Etwa zwei Drittel der Teilnehmer kommen aus Europa und der Rest aus Nordamerika; Etwa ein Viertel von Politik und Regierung und der Rest aus anderen Bereichen.

    Die Konferenz ist ein Forum für informelle Diskussionen über wichtige Themen der Welt. Die Treffen werden unter der Chatham House Rule abgehalten, in der es heißt, dass die Teilnehmer frei sind, die erhaltenen Informationen zu nutzen, aber weder die Identität noch die Zugehörigkeit des / der Sprecher oder anderer Teilnehmer können offenbart werden.

    Dank der Privatsphäre des Treffens sind die Teilnehmer nicht an die Konventionen ihres Amtes oder an vorab vereinbarte Positionen gebunden. Als solche können sie sich Zeit nehmen, zuzuhören, zu reflektieren und Einsichten zu sammeln. Es gibt kein gewünschtes Ergebnis, es werden keine Minuten genommen und kein Bericht geschrieben. Darüber hinaus werden keine Beschlüsse vorgeschlagen, es werden keine Stimmen abgegeben und es werden keine politischen Erklärungen abgegeben.

    ANMERK: Zum Punkt:
    Nukleare Proliferation:
    Wiki zu Proliferation

    https://de.wikipedia.org/wiki/Waffenverbreitung
    Waffenverbreitung, in Fachkreisen auch Proliferation (lat. proles ‚Nachwuchs‘, ‚Sprößling‘ und ferre ‚tragen‘), ist im Rüstungsbereich die Bezeichnung für die Weiterverbreitung bzw. die Weitergabe von Massenvernichtungswaffen und ihren Trägersystemen oder Bauplänen dafür durch Staaten, die derartige Technologien besitzen, an andere Staaten, die noch nicht darüber verfügen. Die Lieferungen können vollständig sein oder nur die Bauelemente für A-, B- oder C-Waffen beinhalten. Trägersysteme bezeichnet dabei alle Geräte, die die Massenvernichtungswaffen an ihren Wirkungsort verbringen oder sie an einem beliebigen Ort zur Wirkung gelangen lassen (Raketen, Granatenhülsen, Zerstäuber)…..

  2. Der hat einmal in Zwickau bei VW einen ganz merkwürdigen Streik angeführt. Dann ging es in ein neues feines Büro nach Berlin.

  3. DGB erklärt wie der „Kampf gegen das Recht“ (und gegen Deutsche) funktioniert.

    Im Kampf gegen Deutsche ist es also üblich, falsche Flagge Aktionen durchzuführen, die dann als „rechte Straftaten“ für die Statistik gewertet werden. Zünden diese irren Antideutschen im Kampf gegen das Recht ebenso Asylheime an?

    Die deutschfeindlichen Gewerkschaften müssen weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s