Vater des staubbedeckten Aleppo-Bubs: Es war alles nur Propaganda!

Gegen den Strom

Alles nur Propaganda…wie wahr. Würde doch nur jeder mißbrauchte Mensch dazu stehen, wenn auch im Nachhinein. Das werden wohl nur wenige lesen, aber immerhin wurde es richtig gestellt. R.

Der Vater von Omran Daqneesh, dem Jungen, der im vergangenen August zu einem weltweitem Symbol des vom Krieg zerrissenen Aleppo wurde, beschrieb die Umstände, unter denen das Foto aus dem Krankenwagen entstand. Mohammad Kheir Daqneesh erklärte am Montag, dass die Aufnahmen seines Sohnes von Oppositionsanhängern zu „Propagandazwecken“ verwendet wurden.

„Sie brachten ihn nur ins Krankenhaus, um ihn zu filmen“

„Wir saßen wie jetzt in unserem Haus“, erklärte Daqneesh. „Omran und ich haben mit dem Handy gespielt, als der Angriff erfolgte.“

Die Militanten fingen an, ihn zu filmen, während ich im Haus war. Ich kam heraus und fragte: „Wo sind die Kinder?“ Sie sagten mir, sie sind im Krankenhaus und nahmen mich mit dem Krankenwagen mit. (Omrans) Kopf war verbunden. Allerdings brachten…

Ursprünglichen Post anzeigen 153 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Vater des staubbedeckten Aleppo-Bubs: Es war alles nur Propaganda!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s