Zweierlei „Sexismus“ im Thüringer Landtag

Während der AfD-Abgeordnete Stephan Brandner wegen der Verwendung des Begriffs „Mädels“ durch Landtagsvizepräsidentin Margit Jung (Die Linke) ermahnt wird, kann sich die Grüne Abgeordnete Astrid Rothe-Beinlich deutlich mehr erlauben. Ihre Behauptung, Brandners Redebeiträge seien seinem zu kleinen Penis geschuldet, blieb unter der Sitzungsleitung Jungs folgenlos.

 

 

http://www.journalistenwatch.com/2017/06/10/zweierlei-sexismus-im-thueringer-landtag/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Advertisements

2 Kommentare zu “Zweierlei „Sexismus“ im Thüringer Landtag

  1. guckt euch diese linken hässlichen, blöden weiber an.
    kameltreiber da wartet arbeit auf euch, ran an die mädels!
    der AFD mann hat vollkommen recht und wird mundtot versucht gemacht.
    was für ein scheiss politischer staat das geworden ist.
    wo die SED wieder regiert.
    ist ja wegen merkel und co ja auch kein wunder!
    AFD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s