Ankunftszentrum für „Familiennachzügler“

Indexexpurgatorius's Blog

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld plant, ein Ankunftszentrum für Flüchtlinge einzurichten. Wie Diane Gardyan unlängst vor Mitgliedern des Sozial- und Gesundheitsausschusses sagte:
„Sie können erst einmal alles kennenlernen.“ Danach erfolge die Unterbringung in Wohnungen.“

Auf eine entsprechende Nachfrage fügte sie hinzu, dass Familien mit schulpflichtigen Kindern, wahrscheinlich nur kurze Zeit dort verbleiben würden, damit die Kinder gleich am künftigen Wohnort lernen können.

Diane Gardyan rechnet damit, dass in den kommenden Monaten der Familiennachzug anlaufen werde.

In der BRD können sich immer weniger Familien Wohneigentum leisten, doch Invasoren nebst Familie bekommen nicht nur Reihenhäuser geschenkt, sondern auch noch vollkommen eingerichtet übergeben.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

3 Kommentare zu “Ankunftszentrum für „Familiennachzügler“

  1. was regt ihr euch auf darüber- ein haus, ein auto, führerschein kostenlose krankenversicherung, taschengeld, sozialleistungen üppig und deutsche huren!
    es wundert mich nicht.
    die deutschen schlafschafe haben und werden ihre metzger selbst wählen.
    es werden noch millionen dieser schweine kommen und unser land einnehmen
    dank dieser gewählten politmarionetten.
    deutsche sollen verschwinden und es wird auch so gschehen wenn nichts
    grosses dies verhindert.
    mit deutschland geht es bergab mit riesen schritten.
    die ganz junge generation bekommt riesige probleme damit!

  2. Pingback: die größte Moschee Europas | inge09

  3. So können Ghettos auch umschrieben werden. Jede Stadt will die Städte bunter und hier werden Angebote gemacht um Muttis ganz wichtigen Gäste zu isolieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s