UN kritisieren Heiko Maas wegen Menschenrechtsverletzung – na und?

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Bisher war David Kaye, der Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen für die Meinungsfreiheit, ein Diplomat, dessen Äußerungen in Deutschland gerne zur Kenntnis genommen und die auch über Lücken- beziehungsweise Lügenpresse ausführlich verbreitet wurden. Schließlich gehören die Vereinten Nationen zu den „Guten“ auf diesem Planeten – im Gegensatz zu Trump, Putin und anderen Lumpen. Wenn sich zum Beispiel in Japan Sorgen um die Meinungsfreiheit breit machen und Kaye seinen Besuch dort ankündigt, ist das der Deutschen Presseagentur (dpa) nicht nur eine Meldung wert (12. April 2016 und 19. April 2016). Auch die scharfe UN-Kritik an der Unterdrückung von Regimekritikern in Thailand wird von dpa natürlich gemeldet. Die französische Nachrichtenagentur afp berichtet, Kayne habe am 18. November 2016 auf eine Pressekonferenz in Ankara von einer „düsteren Lage“ in der Türkei berichtet. Und dass Trumps USA „im Visier von UN-Menschenrechtsexperten“ sind, wollte uns dpa am 30. März 2017 natürlich nicht vorenthalten – warum auch?…

Ursprünglichen Post anzeigen 378 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s