Bochum: Schule löst für Integration von Flüchtlingskindern ganze Stufe auf

Notwende

Die Leitung der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule in Bochum-Wattenscheid wird eine ganze Stufe auflösen, um 27 Flüchtlingskinder in neu zusammengestellten Klassen zu integrieren, berichtet der WDR-Sender.

Nach Angaben der Schulleitung soll nach den Sommerferien die gesamte achte Stufe aufgelöst werden, da die Verteilung der 27 Flüchtlingskinder auf bereits bestehende, überfüllte Klassen nicht möglich sei.
Zunächst seien reine „Flüchtlingsklassen“ als Alternative vorgeschlagen worden, allerdings hätten sich die Eltern nach Protesten doch noch „zähneknirschend“ für die Integration der Flüchtlingskinder entschieden — aus „sozialen Gesichtspunkten“, wie WDR in seinem Facebook-Account berichtet.

Unter dem Facebook-Beitrag des Senders hat sich eine sehr rege Diskussion entfacht. Besorgte Eltern und User befürchten, dass die Umverteilung den Verlust der Klassengemeinschaft für die Kinder bedeute würde. Zudem könnten demnach bisherige pädagogische Schwerpunkte wie Sport oder Zweisprachigkeit entfallen.

„Was in der Diskussion untergeht ist die Tatsache dass es sich bei den 27 ‚neuen‘ Kindern um Schüler handelt die bereits schon 2 Jahre auf Bochumer…

Ursprünglichen Post anzeigen 107 weitere Wörter

2 Kommentare zu “Bochum: Schule löst für Integration von Flüchtlingskindern ganze Stufe auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s