Man munkelt Kohl hat mitverdient als die DDR zusammenbrach – Erneuter Verrat am deutschen Volk

Advertisements

12 Kommentare zu “Man munkelt Kohl hat mitverdient als die DDR zusammenbrach – Erneuter Verrat am deutschen Volk

  1. Ein Hochverräter am deutschen Volk weniger. Der wäre auch mit hundert noch vor ein Gericht gekommen, wie die Wehrmachtssoldaten Soldaten von der Opa Hatz! Die D Mark hat der verramscht den wertlosen Euro gebracht! Die Leuna Werke an die Franzosen für eine Milliarde Taschengeld verhökert! Das Volk mit der Parteispendenaffäre verarscht! Die Knopfleiste „IM Erika“ als schlimmste Räuberin am Vermögen Deutschlands eingesetzt! Wenn ich jemand zum Tanzen hier hätte, wie damals meine Eltern als Stalin verrxxt ist, ich würde ebenso stundenlang feiern! NUR 45 Milliarden hatte dieser Scherge vor einigen Jahren auf dem Konto! So kann es im fünf Minuten Takt weitergehen. Das der Fette nun allein durch Raum und Zeit wandelt haben wir unserer primitiven Kultur zu verdanken. In Hochkulturen war es ein guter Brauch (das Volk war absolut einverstanden) daß solchen Hochwürden Ihr Gefolge mit in das Jenseits gegeben wurde, damit DIE wie auf Erden nicht zu darben hatten. Das einvernehmliche hinüber bringen dauerte etwas, aber es wurden Ihm/Ihr alle mitgegeben. Der neue hat es gründlich machen lassen! Wieso dieses hochkulturelle Brauchtum beseitigt wurde ist unerklärlich. Man entzieht dem Volk an allen Orten das beliebteste Brauchtum, der Verfall der Kulturen ist für die Hinterbliebenen wie bei Henoch sehr bedauerlich!

  2. HK war weder Patriot, noch hatte er irgendwas mit der so genannten „Wiedervereinigungssaga“ zu tun, ganz im Gegenteil. Er war strikt DAGEGEN. Als es aber gegen seinen Willen anders kam, liess er sich als der historische Kanzler feiern, der das zuwege gebracht hatte.
    Als der Speichellecker und Judenfreund Russland verscherbeln wollte (Mikhail Gorbachev), bot er HK die Rueckgabe der ehemaligen Ostgebiete an, Landbesitz von Deutschen! HK schlug das aus, ohne jemanden zu befragen. So ein Maennlein war das.

    Der Kleine Graue hat schon ganz recht mit seiner Einschaetzung!

    Fuer heute reichts erst mal. Diesen Foerderer der SED kanzel und Landesverraeter ist kein Bismark oder Hindenburg oder AH! Mit solchen Kanzlern kann weder er noch seine SED Verraeterin sich auf gleiche Stufe setzen. Nicht mal mit dem Walther Rathenau. Das BRD Konstrukt steht heute da, weil solche „Menschen“ (Woelfe in Schafspelzen) es dort hingesteuert haben; Umvolkung und Abschaffung des Deutschtums ist das Ziel und war es immer.

    • Wenn du Recht hast ist dieser Mann der beste Lügner den ich jemals erlebt habe.

      Aber alles spricht für deine These, diese Zeit hier sowohl, als auch die staatsrechtlichen Konsequenzen dieses Landes. Dann muss Helmut Kohl quasi sowas wie eine Galionsfigur sein, für die Gegner dieses Landes? Juden? Weißt eigentlich niemals so wirklich wo die Juden stehen, da die sich dazu nie äußern.

      Sie sind immer nur am schalten, wenn jemand gegen sie ist.

      PS: Bismark und Hindenburg sind ne andere Nummer als Adolf Hitler! Rechts sind sie alle gewesen, aber nur einer war Nationalsozialist – und der Junge war nicht mal Deutscher.

      Armer Helmut, den muss man zur Rede stellen.

  3. Haha, verdammt, ich wusste es nicht genau, habe grade geschaut, der lebt nicht mehr. Dann nicht zur Rede stellen 😀

    Ist kein Scheiß man 😀
    Kam mir nur so komisch vor, weil da stand, ein Vaterlandsverräter weniger ^^

    Ok, jetzt weiß ich was gemeint war, ich schau hier keine Videos mehr an, weil alles nutzlose Informationen – macht krank im Kopf.

    • Zum PS oben – Danke fuer den Beitrag

      PS: Bismarck und Hindenburg sind ne andere Nummer als Adolf Hitler! Rechts sind sie alle gewesen, aber nur einer war Nationalsozialist – und der Junge war nicht mal Deutscher.

      Otto von Bismarck hat das Reich gefoerdert und eine geordnete Witschaftspolitik selbst unter Aktion der Judenbanker erreicht.
      Paul von Hindenburg erkannte das Genie aus Braunau, Teilnehmer am Ersten Weltkrieg Er, AH, durchschaute das Verbrechen von Verseilles am Deutschen Reich und aenderte das grundlegend, aber vornehmlich durch Ausscheiden aus dem internationalen BanksterVerein. Bankjuden aus Berlin und Hamburg unterstuetzen seine Plaene und den Wahlkampf.

      Es gibt keinen Politiker und Staatsmann dem so viele Buecher und sonstige Schriftwerke gewidmet wurden wie gerade dem Reichskanzler und Praesdenten nach Ableben von Hindenburg, der ihn sehr schaetzte. Wir reden von ueber 120,000 Publikationen.
      Wenn es einen Wettbewerb „Beliebteste Person seit 1871“ gaebe, wuerde AH wohl an der Spitze stehen; Person des Jahres war er ohnehin mehrfach, u.a. auf der Titelseite der „TIME“.
      Der Nationale Sozialismus zur Foerderung der Deutschen Arbeit brachte ein Wirtschaftswunder und eine Soveraenitaet hervor, die letztlich der Grund der Agression 1939 war, Neid, Furcht und Hass der Juedischen Allierten! FDR, WC und Iosif Vissarionovich Dzhugashvili, alles Juden – FDR und WC Deutschenhasser Psychopathen.

      HK und AM sind die Kanzelschande der Bunten Republik Drama GmbH, die ihre dummern Angestellten mit „Personal“ausweisen und Umvolkungsparasiten beglueckt.

      Das haette es beim Reichskanzler nicht gegeben. Da gab es Kennkarte (ID) und einen Deutschen Reisepass!

      Die uebrigen Beitraege hier sind auch sehr interessant und bestaetigen meinen Anfangskommentar, der keine These ist, sondern Feststellung der Fakten. Das kann man sogar in den SED Nachrichten der damaligen Tage wiederfinden.

      Schoene Woche fuer alle – Mal gespannt wieviele Heuchler bei der Beerdigung dabei sein werden.

      • Hallo Hugo,

        Das mag alles mal so gewesen sein, zur damaligen Zeit, aber dann gab es noch einen Weltkrieg, und ich finde es nicht mehr wichtig wer damals Recht hatte. Man hätte diesen Vertrag auch einfach bezahlen können, wie es BRD auch gemacht hat, schon wäre das Thema erledigt gewesen. Ich verstehe das, wenn die Welt auch sehen will das jemand Frieden haben will, und das kostet halt etwas. Ich halte nicht so hohe Stücke auf diese Geschichte wie Sie fürchte ich.

        Paul von Hindenburg war ok, aber Hitler war ein riesen Arschloch. Darauf würde ich mich einigen ^^

        Ja, Souveränität kommt aus dem römischen Recht, bedeutet Superanus – also ein riesen Arschloch! Hitler! Hitler war souverän.

        Ich persönlich könnte mich auch ohne weiteres mit einem Staatsfragment abfinden, wie es die BRD eine ganze Zeit lang gewesen ist, bis alles andere geregelt ist. Es muss friedlich sein! Es muss friedlich sein, auch bezüglich der Ostgebiete, wenn der Tag kommt, wo sich dieses Land hier sein Eigentum wieder holt, dass die Deutschen nicht einfach alles schlachten was dieses Gebiet dann zu dieser Zeit bewohnt. Ja, so muss man denken, und dann spielt es keine Rolle, welche persönliche Meinung der Kanzler hat, ob es rechts ist, oder ob er links ist, sondern entscheident ist seine Handlungsweise – und die von Adolf Hitler war unter aller Sau – und ich hätte mir als Welt von dem auch nichts sagen lassen.

        Man hätte zur damaligen Zeit sicherlich Wege finden können, diesen Vertrag erneut zu verhandeln, aber die Reichsregierung hat ihn direkt für nichtig befunden, ihr eigenes Ding gemacht, und das Resultat – auf Basis dieser fürchterlichen Ideologie – kennen wir ja.

        Man kann doch nicht davon ausgehen, dass die Welt die Dinge plötzlich anders sieht wenn Krieg ist, und nach dem Krieg fröhlich bereit ist deine Bedinungen zu akzeptieren.

        Dann müsste man diesen Krieg schon gewinnen, und dann die Bedingungen diktieren, wie es hier einst die Besatzer getan haben. Aber das war nicht das Wesen von Adolf Hitler – denn dem ging es nie um Frieden. Der kann behaupten was er will, das glaubt einfach niemand bei diesem Kerl. Das glaubt kein Deutscher, und die Welt glaubt es auch nicht. Sondern er wollte erobern! Wie Napoleon! Erobern, um dann Germania zu errichten, am besten in einem Atemzug, ohne Rücksicht auf Verluste – auch bei den eigenen Leuten.

        Also ich persönlich bin ziemlich glücklich das dieser Kerl verloren hat. Denn das Resultat seines Sieges wäre wohl ein Reich der Dunkelheit gewesen – für alle Menschen. Und ich glaube nicht das diese Einschätzung überzogen ist.

        Und wirklich, ich kenne diese ganzen Geschichten und Dokumentationen, aber diese Welt ist Vergangenheit. Was du heute machst, das musst du nicht vor Adolf Hitler oder Paul von Hinderburg rechtfertigen, sondern nur vor denen, die noch immer auf diesem Planeten leben – und die haben keinen Bock auf Nazis, und die haben keinen Bock auf Krieg, und über den Rest lässt sich verhandeln.

        Also das ist meine Meinung.

      • PS: Ich weiß übrigens das Bundesrepublik theoretisch bis heute das Staatsfragment geblieben ist, aber rechtlich/faktisch sind sie grade etwas anderes – ein europäischer Gesamtstaat, ein illegaler.

        Ja, also Widerstand. Widerstand aber so, dass diese Bürokraten das auch verstehen, warum man Widerstand machen will. Denn ich kenne einige von denen, und meistens verstehen die das gar nicht. Die sind meistens noch immer in der Welt von damals, wo Widerstand nur von rechten Kräften ausging, und das alles Nazi war, und dementsprechend verhalten die sich dann – rechnen gar nicht damit das du Recht hast, oder das du im Recht bist, sondern verstehen es halt einfach nicht.

        In der Hinsicht sind die wie damals bei Helmut Kohl, denn da haben sie alle von der deutschen Einheit geträumt, und keiner hätte damals erwartet das es alles nur Verrat ist.

        Und das muss man respektieren, wenn die noch etwas Zeit brauchen. Diese Zeit gebe ich denen gerne, denn ich persönlich bestrafe ungern Leute die aus Dummheit handeln.

        Denn dieses Niveau, von dem hier so gesprochen wird ist ziemlich hoch, und man kann wohl kaum voraussetzen das es jeder begreift. Es gibt sicherlich Leute die es niemals verstehen werden. Das wusste auch Hitler, und dementsprechend einfach sind seine Reden, und wäre es nicht so ein Arschloch gewesen, dann wäre das sicherlich ein prima Kanzler gewesen, aber das war er nicht! Sondern er war das was er war – das RIESEN ARSCHLOCH!

        🙂

        Am Computer nennt man einen solchen Vorgang, wie hier bei diesem Land, ein „Rollback“! Das bedeutet, dieses Land wurde – durch den nichtigen Einigungsvertrag – auf eine andere Zeit zurück gesetzt. Und so ist es halt ein völkerrechtlich ungeklärter Zustand. Das ist alles korrekt – denn es ist nichts geklärt, und du nicht in der Position etwas zu klären, denn dazu müsste man überhaupt erst wieder Kontrolle über seine Parlamente haben – das wird das Volk entscheiden.

        Du musst hier die Schädlinge beseitigen 🙂

        Aber dem BRiD/Nazi Rechner.

        Ganz einfach eigentlich, wenn man es denn verstanden hat.

      • Ach und wenn Volksbetrug jetzt sagt, dass die Reichsregierung sehr wohl verhandeln wollte: Ähm, Verträge kippen um dann einseitige Angebote zu machen, das würde ich kaum verhandeln nennen. Das lässt sich halt in der Form keiner gefallen, schon gar kein Staat. Kannst nicht einfach am Frieden nörgeln wollen, nur weil er dir zu teuer ist, oder dir im Wege steht, oder was auch immer. Die Geschichte hat ja gezeigt was er wirklich wollte, dieser feine Mann, sonst hätten seine Truppen wohl kaum in Russland gestanden.

        Totaler Krieg! Hätte totaler Frieden sein können, mit einigen Einschränkungen, wäre mir lieber. Deswegen sage ich: Frieden kostet etwas! Aber hat dieses Volk ja bezahlt, nicht wahr? Darauf könnt ihr sie ja mal ansprechen ^^

        Nochmal würde ich nicht zahlen!

  4. Kohl war und ist ein Verraeter, hoffe er rottet in der Hoelle dieses Politische
    Schweinestueck. nunja er hat uns dieses Miststueck Merkel representiert. Kohlkopf vielen Dank fuer dies.

    • Als der Kanzler war, da war ich ein Kind, und jeder hatte den respektiert. Deswegen sag ich, muss ein verdammt guter Lügner gewesen sein. Heute weiß man: Kanzler ist hier der Geschäftsführer, mit Auftrag von Besatzer, also auch Kohl damals der Geschäftsführer, und der Verrat wäre dann ja die nichtige deutsche Einheit, die er ja (nach allem was man lesen kann) massiv voran getrieben haben soll zu seiner Zeit. Darüber hinaus der 2+4 Vertrag, mit Abtretung von Land, auf Geheiß der deutschen Politiker, zielt alles in die gleiche Richtung.

      Das der Einigungsvertrag nichtig ist, weil das ganze Konstrukt überhaupt nicht in der Form existent ist, ist quasi der Beleg für den Verrat. Die hatten damals aber eine ganz andere Mentalität in der DDR Zeit, und ich hätte dem das auch abgekauft damals.

      Man würde sich gern wünschen dass diese Leute nicht das wären was aus all dem hervorgeht, aber sie sind es – und das ist erschüttend 😀

      Selbst für mich ^^

      Und als Kanzler muss der Kerl gewusst haben was Sache ist, auch wenn damals die Dinge etwas anders waren, müsste man den Kontext verstanden haben – dass Deutschland das Reich ist, und dann eine deutsche Einheit voranzutreiben, im vollen Bewusstsein das dem nicht so ist, weil dem auch nie so sein kann, ist neben dem offensichtlichen Hochverrat (wie die Masse es definieren würde) ein Ablenkungsmanöver?

      Denn das Recht kann man nicht betrügen, und so kommt es, dass dieser ganze Spaß in sich zusammen bricht – weil das Fundament eingesunken ist.

      Das hier müsste augenblicklich sein: Die Zeit vor der deutschen Einheit, wo Helmut Kohl noch große Reden geschwungen hatte – im rechtlichen Kontext.

      Mit dem Unterschied, dass man hier zeitgleich die Verantwortung für das Reich aufgehalst bekommen hat, da Bundesrepublik ja erloschen ist, und alles in allem haben sich diese Politiker nur immer selber die Tasche gefüllt? Denn was anderes tun sie nicht.

      Wenn sie nicht gerade dabei sind Unfrieden zu stiften, dann versuchen sie das Land aufzulösen, oder sind in irg. welche mililtärischen Konflikte verwickelt.

      = Schurken Staat

      Sie wissen das es alles Müll ist was sie machen, und dafür lassen die sich feiern. Sie wissen das ihr Staat etwas anderes ist, und arbeiten dagegen. Sie wissen das sie nie Kanzler sein werden, und das stört sie nicht.

      Das wäre in keinem anderen Land der Welt möglich.

  5. Das ist sehr schade das der nicht mehr lebt, denn es gibt viele Ungereimtheiten zu diesem Mann und seinen Handlungen, bezüglich Verträge. Alles was man darüber lesen kann, ist mundgerecht und lässt quasi keine andere Meinung zu, und wenn du selber kein Kanzler bist, dann kannst du das unmöglich feststellen.

    Wird Zeit das Deutschland wieder vernünftig regiert wird.

    PS: Wurde dieses Land in den letzten 100 Jahren überhaupt vernünftig regiert? ;D

    Schon jemals? Loyale Menschen scheinen keine Chance zu haben in der deutschen Politik. Das ist nicht angesagt bei diesem Volk. Leute wie ihr, die sich aufregen, sind die Minderheit in diesem Land. Das wird sich auch so schnell nicht ändern.

  6. Wo ich grad beim Thema war, kam mir noch einige Gedanken, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Es ging bei dem Friedensvertrag damals maßgeblich um die Anerkennung der ALLEINIGEN Schuld am Weltkrieg, und ich weiß wie viele Deutsche darüber denken, und ich weiß auch wie die Welt, d.h. die beteiligten Staaten darüber denken, denn das geht aus deren ganzen Handlungen hervor: Sie hatten immer ein Interesse daran, nicht als die Täter zu gelten. Selbst der Krieg ist für sie in irg. einer Weise gerechtfertigt, solange wie sie nicht die Schuldigen sind. Das ist auch ein Punkt, an dem sich Deutsche von diesen Leuten unterscheiden, denn die Ansicht darüber ist bei den Deutschen das genaue Gegenteil: Für Deutsche spielt es nicht immer so eine große Rolle, wer jetzt schuld war, solange wie das Ergebnis stimmt – und ich bin ein Vertreter dieser Ansicht. Aber ich weiß wie wichtig denen dieses Schuldanerkenntnis ist! Ich hatte mich lange damit beschäftigt, aus historischem Interesse, und durch Krankheit konnte ich auch nicht viel mehr machen zu dieser Zeit.

    Wenn ich Kanzler wäre, und zu entscheiden hätte, und diese Staaten das zur Bedingung machen würden, dass man die alleinige Schuld anerkennt, wenn das deren Bedingung wäre, damit dann Frieden herrscht, dann würde ich persönlich auch die historische Wahrheit dafür opfern. Und für diese Haltung lasse ich mich aufhängen, steinigen, erschießen, was auch immer 🙂

    Damals hieß es: Aus einem solchen aufgezwungenen Frieden muss neuer Hass zwischen den Völkern erwachsen. Oder: Das ist kein Friedensvertrag, das ist ein Waffenstillstand für 20 Jahre.

    Ähm, das ist eine Frage der Einstellung. Und zu dieser Frage hat es dieses Volk auch verdient befragt zu werden, wenn es erneut thematisiert werden sollte. Denn es gibt ja diese ganzen Bewegungen die einen Friedensvertrag fordern, ob notwendig oder nicht, sei dahingestellt. Ich kann das selber gar nicht beurteilen, ob man das jetzt unbedingt braucht oder nicht, weil ich das gar nicht verstehe, weil es ja bezahlt ist, und ich das eher als den Frieden betrachten würde, und nicht verstehe warum die jetzt versuchen das Rad neu zu erfinden.

    Ich weiß nur: Wenn man die Folgen von Hitlers Politik verhindern will, dann sollte man aufhören an den zu glauben, und anfangen selber zu denken.

    Der Spatz in der Hand, oder die Taube auf dem Dach? Ich weiß nur, dass „Frieden“ ein besonders großer Spatz, auf einem besonders großen Dach ist. Und das es sich lohnen würde andere Wege zu gehen, als es Deutschland in den letzten 100 Jahren getan hatte, insbesondere weil man ewig keine Regierung hatte, und kein Mensch weiß wo du stehst, und du der Welt seit dem nichts erklärt hast, und weil es bestimmt auch nicht schaden würde, wenn man sich etwas Unterstützung von diesen Mächten holen würde, was diese ganzen Sachen angeht, die damals schief gelaufen sind – wo du womöglich keine Ahnung, keinen Durchblick hast. Aber ohne Frieden läuft gar nichts, und das geht von heute auf morgen, von jetzt auf gleich, und du bist der Aggressor – völkerrechtlich.

    Was interessieren mich da irg. welche Ausweise? XD

    Du musst zusehen das hier kein Krieg ausbricht, wenn dieses Land wieder beginnt als Deutschland zu handeln – nur das ist von Bedeutung. Das ist nichts was man mit Geld regeln könnte! Das setzt voraus das sie dich überhaupt haben wollen, das sie dich als gleichberechtigt ansehen, das du für sie nicht bloß das „deutsche Problem“, damit ein unbequemes Ärgernis bist, sondern das diese Welt am Ende begreift, dass es sich auch für sie lohnen kann.

    Wir brauchen hier eine Regierung, und zwar so schnell wie möglich.

    PS: Es soll ja Staaten geben, die als Staat gelten, nur weil sie über eine Regierung verfügen! Schaut mal: Nicht einmal dieses Kriterium erfüllt man hier!

    Und da ist es am Ende nicht mehr so wichtig, was einst festgelegt wurde, wenn du es zur Zeit nicht erfüllen kannst, weil die Umstände nicht stimmen, dann ist das so, und dann war das nicht deine Schuld. Aber man kann darauf hin arbeiten, damit es eines Tages wieder stimmt.

    Will damit sagen: Es ist nicht das Stück Papier was ausschlaggebend ist, nicht die Verfassung, nicht der Staat, nur um zu sagen das man einen Staat hat, sondern das der ganze Rest dahinter stimmen muss, um zu diesen Sachen auch stehen zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s