Berlin-Demo der Identitären Bewegung: Wenn linker Terror das Gesetz in die Hand nimmt

https://videopress.com/embed/X5QmgLlB?hd=0

Die Veranstalter der Demonstration der Identitären Bewegung erheben schwere Vorwürfe in Richtung der Berliner rotrotgrünen Regierung: Man sei nicht bereit gewesen, die Blockaden aufzulösen oder Alternativrouten zuzulassen, um so das grundgesetzlich verbriefte Demonstrationsrecht durchzusetzen und verfassungsfeindliche Gruppen an ihrem gesetzeswidrigen Verhalten zu hindern. Hier ein Augenzeugenbericht, zu dem was wirklich geschah: Fest in Art. 8 […]

über Berlin-Demo der Identitären Bewegung: Wenn linker Terror das Gesetz in die Hand nimmt — philosophia perennis

Advertisements

3 Kommentare zu “Berlin-Demo der Identitären Bewegung: Wenn linker Terror das Gesetz in die Hand nimmt

  1. Pingback: Berlin-Demo der Identitären Bewegung: Wenn linker Terror das Gesetz in die Hand nimmt | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Geht mal nach Youtube und schaut auf das Logo oben links. Invasoren-Werbung!

    Jetzt verändert ihr mal ganz unten „Herkunft der Inhalte“ und siehe da, diese Invasionswerbung wird nicht für jedes Land angezeigt.

    Invasoren-Werbung bei Youtube:
    Deutschland – JA
    England – JA
    Frankreich – JA
    Spanien – JA
    Vereinigte Staaten von Amerika – JA
    Australien – JA
    Israel – NEIN
    Saudi Arabien – NEIN
    Peru – NEIN
    Taiwan – NEIN

    Was für ein „Zufall“ aber auch, daß nur in weißen Ländern bei Youtube für die Ansiedlung von nichtweißen Kalergi-Material geworben wird.

    Weißen Genozid stoppen – Für eine Zukunft weißer Kinder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s