SEK Einsatz im Kettenhemd – Mit dem Islam zurück ins Mittelalter

Schlüsselkindblog

Mit Merkels Gästen und der damit importierten islamischen Gewalt-Kultur, kommt es jetzt auch in Deutschland wieder zu einer neuen Blüte des Mittelalters

Was war geschehen: Am Montag gegen 18:00 Uhr riefen im saarländischen Neunkirchen aufgeregte Familienangehörige eines 25-jährigen „Neubürgers“ die Polizei, weil ihr Verwandter mit einem Fleischerbeil Amok lief.  Anwohner wollen Allahu Akbar Rufe gehört haben. Der junge Mann drohte damit jeden umzubringen, der in seine Nähe komme.

Zusätzlich kam es zu einer Rauchentwicklung, so eine Polizeisprecherin, die Beamten mussten davon ausgehen, dass der Amokläufer auch noch einen Brand legen wollte. Die Feuerwehr wurde alamiert.

Mit einem sog. Kettenhemd, Schutzausrüstung gegen Messerstiche und Äxten, betraten die Spezialeinsatzkräfte der Polizei, die Szenerie. Gut geschützt näherten sich die Polizisten dem Haus in der Max-Braun-Straße. Familienmitglieder redeten pausenlos dem 25-Jährigen gut zu, der sich weiterhin in der Wohnung verschanzt hielt, bis er dann schließlich nach drei Stunden endlich aufgab und sich festnehmen…

Ursprünglichen Post anzeigen 53 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s