Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizisten

Indexexpurgatorius's Blog

In Duisburg ist es am Sonntagabend zu dramatischen Szenen gekommen. Eine einfache Verkehrskontrolle wurde zu einem Großeinsatz für die Polizei – 50 Beamte mussten rund 250 Anwohner im Zaum halten, die sich dort versammelt hatten.
Was ja mal vorkommen kann, in „No Go Arealen“

Doch nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die beteiligten Polizisten „wegen des Verdachts von übermäßiger Gewaltanwendung“, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Duisburg.

Die Vorwürfe richten sich vor allem gegen die Polizisten, die den Falschparker festgenommen hatten.
Der Falschparker soll bei der Festnahme offenbar von drei Polizisten in einem Hausflur zu Boden gerungen worden sein. Ein vierter Polizist soll dann zweimal in Richtung Kopf des auf dem Boden Liegenden getreten haben, worauf der 49-jährige Falschparker das Bewusstsein verloren habe.

Die Szene wurde von einer Überwachungskamera gefilmt, die die Polizisten nun belasten könnte. Auf dem Video ist allerdings nicht zu sehen, ob der Polizist den Mann wirklich am Kopf…

Ursprünglichen Post anzeigen 156 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s