Einwohner von Paris können nicht mehr durchschlafen, weil nachts nebenan der Moscheelautsprecher plärrt

Harmlos oder Erpressungsmasche, um eine größere Moschee zu bekommen? Von Virginia Hale für www.Breitbart.com, 28. Juni 2017

Über die Lautsprecher der Mee-sur-Seine Moschee werden während des Ramadans in den frühen Nachtstunden Gebete und Lieder herausgeschmettert, was den Schlafrhythmus der Einwohner eines der südöstlichen Vororte von Paris empfindlich stört, wie diese sagen.

Neben den lauten allfreitaglichen Gebetsdurchsagen am Nachmittag sind die Lautsprecher während des Ramadans auch jede Nacht von 23:30 bis 1 Uhr morgens aktiv, damit die Moslems wegen des Platzmangels in der Moschee auch draußen auf der Strasse beten konnten. Ein Anwohner sagte gegenüber Le Parisien:

„Die Lautsprecher sind extrem.

Wir bekommen Gebete, Lieder und Predigten zu hören in eine Weise, dass es respektlos ist gegenüber den Menschen mit anderer oder ohne Religion.

In einigen Nächten ist es kaum möglich mehr als vier Stunden Schlaf zu bekommen, denn selbst wenn die Gebete enden, dann beginnen die Gläubigen mit Diskussionen, was nochmal zwei Stunden dauern kann.“

Die französische Zeitung berichtet, dass laut der verärgerten Anwohner weder der Bürgermeister von Mee-sur-Seine Franck Vernin, noch die Polizei auf ihre Beschwerden reagiert.

Als Le Parisien Kontakt mit dem Bürgermeister der Demokraten und Unabhängigen aufnahm sagte dieser, dass ihm der Stress für die Anwohner durch die nächtlichen Geräusche von der Moschee „wohlbekannt“ sei, und er habe die örtliche Moslemvereinigung UMM kontaktiert, um die „Ruhe sicherzustellen“, und er versicherte, dass diese „sehr gut reagieren, wann immer es ein Problem gibt“.

loading…

UMM Chef Mourad Salah sagte, die Moschee „versuchte das Problem zu lösen, indem sie die Lautstärke reduzierte“, erklärte aber, dass die Geräusche weiterhin ein Problem sein können, bis die Moslems in der Gegend über einen angemessen großen Gebetsraum verfügen. Er sagte:

„Die Lautsprecher befinden sich nicht außerhalb des Gebäudes, sondern im Gebetsbereich, wobei die Türen offengehalten werden, damit die Gläubigen, die draußen beten zuhören können.

Wir machen das nun seit über fünf Jahren, weil wir einen besseren Ort zum beten bekommen wollen.“

Dazu erklärte er, dass die Moschee während des Ramadans von über 300 Menschen besucht wid und in diesem Jahr viele der Gläubigen an einigen Nächten draußen gebetet haben. Der UMM Chef sagte:

„21 oder 22 haben Spenden gesammelt, um eine Moschee zu bauen, die unseren Bedürfnissen entspricht und da waren etwa 150 Personen draußen.

Ich verstehe, dass die Anwohner den Stress satt haben und wir entschuldigen uns dafür.

Der Ball liegt nun aber auf der Seite des Bürgermeisters. Bis wir einen Gebetsort haben, den man auch als solchen bezeichnen kann und eine viel größeren Kapazität hat ist es schwer, etwas zu ändern.“

Der Präsident der Moslemvereinigung Seine-et-Marne Boudjema Hammache stimmte Salah zu und sagte zu Le Parisien:

„Es ist eine Pflicht anderen gegenüber Respekt und Zurückhaltung zu zeigen.“

 

Im Original: Paris Residents Unable to Sleep Through ‘Intense’ Overnight Mosque Loudspeaker Sessions

https://1nselpresse.blogspot.com.au/2017/06/einwohner-von-paris-konnen-nicht-mehr.html

Advertisements

5 Kommentare zu “Einwohner von Paris können nicht mehr durchschlafen, weil nachts nebenan der Moscheelautsprecher plärrt

  1. Haha, das ist zur Abwechslung mal geil ^^

    Haben wohl alle dran zu knabbern was ^^

    Da kann doch der Franzose von Youtube das nächste Mal ne Rede halten ^^

    Die verarschen hier alle ^^ Genial ^^

    Tja, Religionsfreiheit ^^

    Wollt ihr doch immer!

  2. Ich bin kein Fan beider Vereinen, ABER: Die Moschee dreht zur Nachtschlafenden Zeit die Lautstärke in beinahe Körperverletztenden Regionen; Beschwerden werden Ignoriert.

    Kirchen werden genötigt, ihr Glockengeläut zur Reduzieren, leiser zu machen und Final ganz abzustellen. Auf Beschwerden muss sofort reagiert werden.

    Wenn man auf diese Diskrepanz sachlich Hinweist, erhält man sofort das Stigma „Islamophob“. Wobei das Wort selbst, ebsno Merkwürdig ist: Eine Phobie ist eine Krankheit, die eine Infektion oder ein Trauma vorraussetzt. Ergo bedeutet es, dass der Islam ein Virus, eine Krankheit, ist und/oder, dass der Islam Traumata auslöst… (siehe Coulrophobie, Canophobie, Aviophobie, Aquaphobie, …)

    Wie war das noch gleich mit der Babylonischen Sprachverwirrung…?

    Grüße

    • Ach so siehst du das? Ich sag dir was, wenn diese kleinen Strolche durch diese Propaganda so werden das sie sich selber hassen, dann ist das ein großes Glück! Denn es kann, zumindest diesem Land hier, nichts besseres passieren, als dass sich diese KLEINEN PISSER (!), die uns damals schon ständig in den Rücken gefallen sind, gegenseitig umbringen. Das mag auch Propaganda gegen Deutsche sein, aber damit sind zu 99% diese kleinen Bastarde gemeint, die überall die Pferde scheu machen, und Lügen und Märchen über die Menschen verbreiten, und hinter deinem Rücken dafür sorgen, dass dir andere Leute grundlos in die Fresse schlagen wollen (!), DENN SO KENNEN WIR SIE! DIE DEUTSCHE JUGEND!!!!!!!KRIEGT DANN ERST RICHTIG EIN IN DIE FRESSE!

      Die glauben auch ohne Bundesrepublik jede Propaganda, und unterminieren selber auch andere deutsche Jugendliche.

      Da geht es nicht um schwarz oder weiss, schau Blade man, nicht jeder Nigger ist scheiße. Der hat auch ein weissen Kumpel. Alles easy man.

      Ich habe kein Mitleid mit diesen kleinen deutschen Stinktieren!

      Und wenn du glaubst das diese Jugend nur durch die feindliche Propaganda gegen dich ist, dann hast du nichts begriffen. Die können sehr wohl selber denken, und die mögen keine Rassisten, und die wollen auch keine Nazis. Auch wenn sie keine Ahnung haben, haben sie damit zufälligerweise Recht. Deine deutsche Jugend reißt bsw. auch AfD Plakate ab da draußen.

      DIESE JUGEND SOLLTE MAN SICH ZUNÄCHST ZUR BRUST NEHMEN!
      Bis sie den Unterschied zwischen bösen Nazis und bsw. Patrioten verstanden hat.

      Das sind alles bloß kleine verschissene Denunzianten, diese deutsche Jugend.

      Weiter ist das nix! Denen musst du erstmal den Respekt für Bundesrepublik austreiben, denn das impfen denen diese Schulen wahrscheinlich auch weiterhin ein.

      Hier ist kein Platz für Rassismus!

  3. Hatte hier so ne Scheiße schon wieder in der Zeitung das eine Mal. Da stand dann was von: Die Jugend besucht den deutschen Bundestag, die Regierung unseres Landes. Das muss man sich mal vorstellen, wie diese Kinder indoktriniert werden, dem Feind zu gehorchen. Und dann stehen sie halt dort, am Bundestag, keiner weiß was die dort sollen, aber sie waren da. Das nennt sich dann Ausflug.

    Da könnte ich die Zeitung, die Lehrer, und die Kinder erschlagen! Die Zeitung für die Propaganda, die Lehrer für die Akzeptanz, und die Kinder für die Toleranz! Weil sie alle diesem Verbrechen hier huldigen! Mit jedem Wort! Mit jeder Zeitung! Mit jedem dieser sog. „Ausflüge“!! Das kann man als Kindesmissbrauch bezeichnen! Weil sie trichtern denen 100% Lügen ein, und die Reaktion hat man auf der Straße – das ist eine feindliche Handlung. Ich weiß warum ich hier keine Kinder habe! Selbst wenn ich es wollte, könnte ich das hier nicht verantworten, diese Kinder in diese Schulen zu schicken, weil dort eine Hirnwäsche einsetzt.

    Die machen auch andere Sachen, besuchen jüdisches Museum, das ist ok, aber man weiß genau, auch das ist 100% politisch motiviert hier! Die würden jetzt nicht einfach mal so in ein Kriegsmuseum gehen, sondern immer nur bei den Opfern, und immer nur bei den Juden. Das ist dogmatisch, dort wird ganz gezielt indoktriniert, was das Kind zu glauben hat.

    Und diese Pest, die dabei raus kommt, weil die Gegendarstellung fehlt, mit denen darf man sich rum schlagen! Das ist dann 10 Jahre später bsw. die Antifa.

    Das ist eure Jugend man, ein Wurm in meinem Blut wäre mir sympatischer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s