Hamburg: Linke Krawalle aus Sicht der Heimatzeitung, Kindernachrichten „manche Protestanten zündeten Autos an“.

rundertischdgf

Wie uns der Dingolfinger Anzeiger (Straubinger Tagblatt) heute über die bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen in Hamburg informierte. Drei Seiten, teils ganzseitige Berichte, mit großen Schlagzeilen! Nur ein einziges Mal erwähnt die Zeitung, versteckt im Text, das Wort „Linksextremisten“ für die Brandstifter in Hamburg. Der Hammer jedoch ist die Kinderseite, angeblich kindgerecht geschrieben, „manche Protestanten zündeten in Hamburg Autos an“, als wäre es ein Sandkastenspiel. Was haben wir in den Heimatredaktionen von Flensburg bis Passau für Schreiber sitzen, die nahezu ungefiltert die „veröffentlichte Meinung“ der dpa Welt übernehmen.

Pressedokumentation Straubinger Tagblatt, 8.7.2017 (Vergrößerung durch mehrmaliges Klicken aufs Bild)

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s