Konstantin Wecker – Welcome to hell

 

D. Bakel

Veröffentlicht am 14.07.2017

Advertisements

3 Kommentare zu “Konstantin Wecker – Welcome to hell

  1. Konstantin Wecker war vor 40 Jahren schon nicht mehr zu helfen….aber jetzt sollte ihn einer für diese Aussagen und Aufrufe zur Gewalt mal einer vor ein Gericht zerren…
    Wahrscheinlich ist doch was wahres dran das Berge die Weiterentwicklung des Geistes behindern….und nur einen begrenzten Blickraum zulassen….Soll er sich doch um die Probleme in Österreich kümmern….ich möchte sehen wie schnell Herr Wecker nach Schutz durch die Polizei ruft wenn man seine Villa und Autos (Eigentum) zu Kleinholz verarbeitet und abfackelt….und ob er dann auch nur von einer kaputten Fensterscheibe spricht….SCHWÄTZER!

  2. Der zu den Krawallen den Kommentar gibt, ist ja dümmer als die Polizei erlaubt. Es wird von den Linksfaschisten Privateigentum zerstört. Das Linke Pack benutzt dritten unbeteiligten Ihr EIGENTUM um es für Ihren Terror zu benutzen. Was wird dieser Dummquatscher heulen wenn ihm sein Eigentum zu Asche demonstriert wird! So lange es nicht seins ist findet Er es gut-meint dieser mit SchXXXsed gefüllte Hohlkörper!

  3. wecker ist ein dummer linker hohlkopf! der alte mann ist senil und verwirrt.
    mann muss ihm mal den kopf durchspülen und umpolen zum braven jasager

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s