Gefahr für Menschenschlepper und ihre Helfer: Schiff der „Identitären“ auf dem Weg nach Sizilien

philosophia perennis

(Richard Thursie/JouWatchZur Zeit versammelt sich eine Mannschaft der Identitären Bewegung in Catania, Sizilien, um an Bord des Schiffes C-Star zur libyschen Küste zu fahren und dort in Zusammenarbeit mit der italienischen und libyschen Küstenwache die Aktivitäten der – hauptsächlich deutschen – NGOs zu überwachen.

Die Aktivisten haben unter dem Motto „Defend Europe“ bereits $125,000 gesammelt, obwohl sie von PayPal gesperrt wurden.

Am Freitag, 12.5. blockierte ein kleines Boot mit Aktivisten der Identitären Bewegung aus Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich im Hafen von Catania auf Sizilien das Schiff Aquarius der deutschen Nichtregierungsorganisation (NGO) SOS Méditerannée kurzzeitig beim Auslaufen Richtung Libyen, die Bootsflüchtlinge nach Europa transportieren wollten.

Die Aktivisten wollten damit nach ihrer Angabe ein Zeichen gegen „Schlepper“ im Mittelmeer setzen, die unter dem Deckmantel der humanitären Hilfe zu diesem Zeitpunkt bereits 12.000 Migranten nach Europa gebracht hatten, 35% der Ankommenden.

Die Wirtschaftsflüchtlinge wurden mehrere hundert…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.046 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s