Beweis: Das dünnhäutige System steht kurz vor dem Kollaps

Anna Schuster Blog

Anna Schuster hat sich vergangenen Monat einen Facebook-Account erstellt und erfreute sich bereits nach 10 Tagen einem Fankreis von über 1000 Followern. Der Account wurde mittlerweile von Facebook unwiderruflich und ohne Vorwarnung deaktiviert. Ausschlaggebend war folgender Beitrag:

Die NWO hat keine Chance gegen uns. Wir klären die Masse schneller auf, als die Elite dagegen vorgehen kann.

Wie fühlt sich dieser Machtverlusst an?

Angela Merkel, Sigmar Gabriel, Martin Schulz, Heiko Maas, Claudia Roth

Der Beitrag wurde aus dem Gedächtnis rekonstruiert, was gut gelingt, da ich ihn synchron auf meinem Google+ Kanal einstellte, jedoch ohne Verlinkung der genannten Politiker. Ich muss gestehen, dass der Beitrag dezent provokativ zu Werten ist, jedoch stellt sich mir die Frage, welcher der verlinkten Politikmarionetten in diesem Beitrag eine Gefahr sah und die Facebook-Zensoren benachrichtigte, denn bereits 10h später wurde mein Konto unweigerlich von Facebook ausradiert.

Screenshot_20170707-165918 Screenshot

Da ich in der Vergangenheit…

Ursprünglichen Post anzeigen 591 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “Beweis: Das dünnhäutige System steht kurz vor dem Kollaps

  1. Das System wird immer perfekter . . .

    Und der Michel schläft weiter !!!

    https://sabnsn.wordpress.com/2017/07/28/das-ist-mein-land/
    https://sabnsn.wordpress.com/2017/07/27/helden-und-wieder-einer-weniger/

    Ich sehe keinen ernsthaften Widerstand gegen Merkel und ihre Steigbügelhalter,
    den ROTEN, GRÜNEN, BUNTEN Abschaum. Die nur eins im Sinn haben – als alles DEUTSCHE zu beseitigen.

    Widerstand braucht Führung!
    Ich sehe in diesem Land keine Persönlichkeit, Partei oder Institution die das Charisma hätte ein gespaltenes Land zu einen um dessen Identität zu wahren. Und so wird EURABIA auch kommen . . .
    Spätestestens nach der Bundestagswahl die Merkel mit der absoluten Mehrheit gewinnen wird, und die AfD knapp an der 5 % Hürde scheitern. Notfalls hilft man da auch etwas nach.
    Wahlen werden nicht an der Urne entschieden sondern beim Auszählen [J.W.Stalin]

    Oder:
    Wahlen können den Anschein erwecken, dass man Einfluss auf die Politik nehmen könnte.
    bzw.
    Wenn man mit Wahlen etwas verändern könnte, wären die längst verboten.

    Es wird dann nicht mehr lange dauern, bis das Grundgesetz von der Scharia abgelöst wird.
    Was das für jeden einzelnen bedeutet, kann jeder selbst im Koran nachlesen. Dann wird es lustig werden für all die, die schon länger hier leben. Für die Schwulen, für die Juden . . .
    Aber auch für die ROTEN, GRÜNEN, BUNTEN. Denn der ISLAM unterscheidet nicht nach Guter Mensch oder NAZI. Für den Islam gibt es nur Gläubige und Ungläubige. Und die Ungläubigen sind zu töten. (Sure2 / 191)

    Politiker können sich jede Unverschämtheit und Diffamierung gegenüber dem Volk – ihren Wählern herausnehmen. OHNE KONSEQUENZEN befürchten zu müssen, Obwohl das Äußerungen sind die schlimmste Volksverhetzung sind, und Hochverrat darstellen.
    Und auch hier sind es wieder die ROTEN, die GRÜNEN und die BUNTEN die sich da gegenseitig überbieten.

    Was ich nicht verstehe:
    Der Mutterkonzern von Facebook ist in den USA ansässig und unterliegt damit US-Amerikanischem Recht. Damit wird auch begründet dass dort keine blanken Titten zu sehen sind. Die USA sind aber auch ein Land wo die Meinungsfreiheit noch hoch angesiedelt ist. Im Gegensatz zu Deutschland wo diese unlängst per Gesetz “Freie Meinungsäußerung – Verhütungsgesetz“ endgültig abgeschafft wurde.
    Wieso lässt sich Herr Zuckerberg vor den Karren von Maas spannen? In welcher Höhe wurde er bestochen? – Oder hat man im ansonsten die Kastration angedroht?
    Aber auch VK oder RU-Tube sind nicht optimal und auch dort wird zensiert.
    Enttäuscht bin ich von “BREITBART“ dessen Europapräsenz mit viel Trara angekündigt wurde. Ein Plattform für Alternative Kräfte – außerhalb des Zugriffes von Maas. Nichts von dem ist eingetreten. Nicht einmal über eine deutschsprachige Seite verfüg die Plattform. Und auch deren Aufmachung findet nicht meinen Geschmack.

    Es sieht im Große und Ganzen nicht gut aus.
    Vielleicht sollten wir uns besinnen – es gab auch ein Leben vor dem Internet – und da waren die Leute teils sogar gescheiter. Wir sollten nicht über jeden Einzelfall schreiben, wo ein NEGER . . . UND LIEBER HANDELN.

    glG Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s