Rabbi wegen Mordaufruf angeklagt, er sagt, dass Islamischer Terror auf Israel zurückzuführen ist

Rabbi Yosef Elitzur, Autor des umstrittenen Buches „The King’s Thora“ wurde für zwei volksverhetzende Kommentare angeklagt. Er schrieb, dass er die palästinensische Bevölkerung als den Feind ISraels ansieht. Der rechtsextremistische Rabbiner erhielt im Juni seine Anklage wegen  „Aufstachelung zur Gewalt“, weil er die Tötung von Nichtjuden legitimierte. Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit verklagte Elitzur für die Anstachelung von Rassismus und Gewalt.

Die israelische Nachrichtenseite Ynet schreibt:

Elitzur wurde auch wegen dem Aufruf zu Gewalttaten gegen Araber in zwei Artikeln angeklagt, die er im Mai 2013 nach einem Terrorangriff veröffentlichte.
Zu der Zeit war der Rabbiner ein älterer Lehrer an der Od Yosef Chai yeshiva in der Siedlung von Yitzhar und unterrichtete dort auch Jugendliche in anderen Bildungseinrichtungen wie dem Samaria Regionalrat. Er schrieb auch eine regelmäßige Columne auf der Webseite der Jewish Voice.

Nach der Anklage, am 1. Mai 2013, einen Tag nach dem Terroranschlag, veröffentlichte Elitzur einen Beitrag mit dem Titel…

Ursprünglichen Post anzeigen 765 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s