Galerie

Wie wird Angela Merkel in ausländischen Zeitungen dargestellt?

Der intellgente Mensch des 21. Jahrhunderts, der im Begriff ist, sich seines Verstandes zu bedienen wirft alle Jubeljahre einen Blick über den Tellerrand seiner konfortablen Zone, um der Gefahr einer illusionären, realitätsfremden Scheinwelt zu entgehen. Der Blick jenseits des Horizonts erlaubt dem Vernünftigen und Intellektuellen erst eine umfassende, groß mögliche Bewertung der Realität. Darum werfen wir heute zusammen einen Blick auf die Darstellung der Bundeskanzlerin Angela Merkel in ausländischen Boulevardblätter und Zeitschriften.

284235179-guenes-merkel-hitler-2fycDXplToNG Foto: merkur.de

Türkische Zeitung zeigte Merkel als Adolf Hitler

März 2017: In Ankara genießt Angela Merkel den Namen „Frau Hitler“ in der türkischen Boulevardzeitung „Günes“ und wird in einer Nazi-Uniform dargestellt. Die Erdogan-Zeitung druckte auf das Titelblatt ein gephotoshopptes Foto der Bundeskanzlerin mit schwarzer Uniform, Hakenkreuz und Hitlerschnauzer. Dazu schrieb sie die Worte „Frau Hitler“ auf Deutsch und „hässliche Tante“ auf Türkisch.

Offenbar ist Angela Merkels unschöne Darstellung der türkischen Mentalität geschuldet, die ihre diplomatischen Freunde gerne erpresst…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.008 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Wie wird Angela Merkel in ausländischen Zeitungen dargestellt?

  1. Ja und?

    Selbst wenn es pro Land mehr als eine Zeitung wäre / ist, die so schreiben….

    Sollen sie doch.

    Die einzige, die sich dafür interessieren muss / sollte, ist immer noch Frau Merkel selber.

    Und die hat, genau wie damals Herr Erdogan (der es ja auch getan hat), die Möglichkeit juristische Schritte einzuleiten. Oder zumindest sollte sie diese mal prüfen.

    Ansonsten erinnert mich dieses Geschmiere an die Anfänge der Schuldenkrise in Griechenland.

    Da wurde auch immer wieder berichtet, wie sehr die Griechen auf die Deutschen sauer seien, über diese herziehen, die Deutschen beleidigen und was-weiß-ich nicht alles.

    Und in Wahrheit waren es nur ganz wenige, die sich erzürnt haben. Die meisten anderen waren einfach nur besorgt um die Zukunft, aber dankbar für die Hilfe.

    Hier wird auch von den deutschen Medien massiv manipuliert, um für Frau Merkel Sympathiepunkte zu sammeln und Stimmung zu machen.

    Von daher, zurück zu meiner ursprünglichen Aussage:

    Ja und?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s