amerikanische Naturheilkundlerin niedergeschossen

Leuchtturm Netz

Ann Boroch ist eine bekannte Naturheikundlerin und Buchautorin in Los Angeles gewesen.  Gewesen deshalb, weil sie während eines Essens von einem unbekannten Mann niedergeschossen wurde.

Sie hat sich in den 44 Jahren ihres Lebens intensiv eingesetzt, was die Erforschung alternativer Heilmethoden von Autoimmunerkrankungen angeht.

Selbst von multipler Sklerose betroffen, hat sie durch eine strenge Ernährungsumstellung sich selbst von der MS befreien können und ist somit ein lebendes Beispiel gewesen für Heilungsformen abseits der Schulmedizin.

Zudem engagierte sie sich in der Aufklärung der Menschen was Impfen und seine Folgeschäden angeht. Ich vermute mal, dass dieser Grund einigen der allopathischen Medikationsindustrie nicht so in den Kram passte.

Jedenfalls ist es schon merkwürden, dass sie sich nun in die lange Reihe der „verunfallten“ Naturheilkundler und Naturheilärzte einreihen kann. Es scheinen diese Menschen eine ziemlich grosse Gefahr für traditionelle Methoden zu sein, anders kann ich es mir nicht erklären.

Buchautorin ganzheitlicher Medizinbücher ist tot

Ursprünglichen Post anzeigen 126 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s