Katy Perry: Geisteskranke Pädophile kontrollieren die Musikindustrie 

Anna Schuster Blog

Nachdem sich Justin Biber diese Woche über die pädophilen Machenschaften in Hollywoods elitärsten Kreisen äußerte, wagt es auch die aus England stammende Sängerin Katy Perry über ihre Erfahrungen mit Hollywoods Pädophilen zu sprechen. Ebenso wie Justin Biber wurde ihr befohlen, einem unter Drogen gesetzten Kind Schmerzen zuzufügen. Wir erleben derzeit die Demaskierung des als uns „humanitär“ verkauften Systems.

neonnettle:
In einem schockierenden Exposé von einem der größten Popstars der Welt hat Katy Perry dazu beigetragen, Licht in das Dunkle zu bringen, indem sie enthüllt, dass die gesamte Unterhaltungsbranche von „kranken Pädophilen“ kontrolliert wird. Die „I Kissed a Girl“ Sängerin hatte vielen Menschen wegen ihres geistigen Zustands Sorgen bereitet, nachdem sie eine Reihe an Zusammenbrüchen in der Öffentlichkeit erlitt.

Sie machte Schlagzeilen, als sie ihre suizidalen Absichten enthüllte und Zeichen einer gespaltenen Persönlichkeitsstörung zeigte: „Ich will nicht mehr Katy Perry sein“. Ihr Outing erreichte einen Wendepunkt, als Filmmaterial von ihr…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.009 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Katy Perry: Geisteskranke Pädophile kontrollieren die Musikindustrie 

  1. ,,Geisteskranke Pädophile“ haben wir auch als Partei im Bundestag ^^

    Das wird hier alles geachtet in diesem Land, wenn du Politiker bist, dann ist das kein Problem, da kommt keine Polizei. Aber wenn du dich mit einem Schlagstock verteidigen willst, dann gehst du ins Gefängnis.

    US Visum und raus hier ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s