Warum wir freie Medien brauchen !

ddbnews.wordpress.com

ddbnews R.

Jeder kennt sie und viele bezahlen sie, die öffentlich Rechtlichen, die an Informationen das bringen ,was ihrem Auftraggeber entspricht , aber in keinster Weise auch nur im Ansatz dessen was ihre Verpflichtung wäre. So steht in ihrem Rundfunkstaatsvertrag, ohne Staat :

§ 11

(3)

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat bei Erfü
llung seines Auftrags die Grundsätze der Objektivi-
tät und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die
Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit der An-
gebote und Programme zu berücksichtigen
Quelle: Seite 11/43

.

Wie unschwer bemerkbar ist, wird diesem Auftrag nicht nachgekommen, sondern im Gegenteil, objektive Berichterstattung verhindert. Schlimmer noch , die freie Meinungsbildung verhindert. Zensur findet nicht statt ???

Dazu liest man im § 25 auf Seite 18:

Ein einzelnes Programm darf die Bildung der öff
entlichen Meinung nicht in hohem Maße un-
gleichgewichtig beeinflussen.
Nun kennt jeder Aufgeklärte auch die Maaschen Gesetze und die von Khahane betreute Stiftung und nun…

Ursprünglichen Post anzeigen 469 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “Warum wir freie Medien brauchen !

  1. Das Problem ist doch: Warum wir keine freien Medien haben! Es hat sich nach 1945, oder 1949 an den Medien nichts geändert! Sie sind überwacht, besetzt und geben nicht die Meinung des Volkes wieder. „Wir beherrschen EUCH über die Medien“ sagte einer!

  2. Jeder, der ein bisschen Verstand hat, weiß, dass er von den Medien 24 Stunden lang belogen wird. Wer das nicht weiß, ist naiv und bleibt es wohl auch, oder will es bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s