Netflix-Serie animiert zum Suizid: Anstieg der Selbstmordrate unter jungen Mädchen

Anna Schuster Blog

Die Machthaber dieser Erde sind die Meister der Psychoanalyse, die Spezialisten der Manipulationstechniken und ungeschlagene Bösewichte, wenn es darum geht, die Menschheit durch die Medien wie Fernseher, Kinofilme, Youtube und Musik negativ zu beeinflussen. Die Männer hinter dem Vorhang haben die Psyche der Menschen in jahrzehntelangen Experimenten, Studien und geheimen Programmen ausführlich studiert. Ausführliches und detailliertes Wissen über das Verhalten des Homo sapiens, seine Reaktion auf bestimmte Lebensbedingungen wie wirtschaftliche Faktoren und Staats- Systeme, der Einfluss durch Umwelt-Faktoren, digitale Techniken usw. liegen den Machthabern dieser Erde vor. Umso kritischer sollten die folgenden Meldungen den vernunftbegabten Bürger stimmen:

Morgenpost:

Berlin.  Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ ist seit ihrem Erscheinen am 31. März hoch umstritten. Die Serie thematisiert den Selbstmord einer 17-Jährigen, die von Mitschülern gemobbt wird.

Kritiker fürchten, die Serie könnte suizidgefährdete Jugendliche zur Nachahmung anstiften. Nun berichten US-Forscher, dass die Suchanfragen bei Google rund um das Thema Suizid in…

Ursprünglichen Post anzeigen 452 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s