“Inlandsterrorist“ George Soros

von: N8Waechter

Da George Soros willentlich und auf fortlaufender Basis versuchte, die Vereinigten Staaten und ihre Bürger zu destabilisieren und auch anderweitig Volksverhetzung verübt hat, Dutzende (und womöglich hunderte) einzelne Organisationen geschaffen und finanziert hat, deren einziger Zweck es ist, das Alinsky-Modell terroristischer Taktiken anzuwenden, um den Zusammenbruch der Systeme und der verfassungsrechtlichen Regierung der Vereinigten Staaten zu fördern und einen ungesunden und unangemessenen Einfluss auf die gesamte Demokratische Partei und einen großen Teil der US-Bundesregierung entwickelt hat, sollte das DOJ [Department of Justice, US-Justizministerium] George Soros und alle seine Organisationen und Mitarbeiter augenblicklich zu Inlandsterroristen erklären und all sein persönliches und organisationsbezogenes Vermögen und seine Anlagegüter gemäß staatlicher Beschlagnahmegesetzgebung konfiszieren.

So der Wortlaut einer am 20. August 2017 auf der offiziellen Seite der US-Regierung aufgesetzten Petition, deren Hintergrund und Ursprung in den unlängst erheblich angewachsenen landesweiten Auseinandersetzungen zwischen “linken“ und “rechten“ Gruppen in den USA zu finden sein dürfte.

Nachdem die Entfernung einer Statue des Kommandeurs der Südstaaten-Streitkräfte im Sezessionskrieg, General Robert E. Lee, in Charlottesville in einer panikverursachten Fahrt mit dem Auto in eine Menschenmenge resultierte, bei der nach offiziellen Angaben 1 Frau ums Leben kam, hatte US-Präsident Donald Trump öffentlich beide Seiten verurteilt. Dies hatte zur Folge, dass selbst eher linksorientierte LeiDmedien in den USA ihren Kurs dem des Präsidenten anpassten und die Gewalt der Antifa kritisch ins Auge fassten.

Bereits am 17. August 2017 wurde eine Petition erstellt, welche die Anerkennung der “Antifa als terroristische Organisation“ forderte. Damit sich das Weiße Haus mit einer Petition auseinandersetzt und dazu öffentlich Stellung nimmt, sind 100.000 Unterschriften notwendig. Diese Schwelle wurde innerhalb weniger Tage überschritten und aktuell steht der Zähler bei über 336.000 Stimmen.

Am gestrigen 1. September 2017 berichtete ZeroHedge nun über die Soros-Petition und zu dem Zeitpunkt hatten sich bereits über 80.000 US-Amerikaner eingetragen. Der Artikel hat seine Wirkung offenbar nicht verfehlt, denn mittlerweile sind auch hier über 100.000 Unterschriften zusammengekommen, was dieser Petition ebenfalls den Weg ins Weiße Haus ebnet.

In jedem Fall hat die Petition dazu geführt, dass die zweifelhaften von George Soros unterstützten Organisationen und sein eigenes Wirken eine kritische Öffentlichkeit erreicht und es wird spannend sein zu beobachten, ob und wie sich die Trump-Administration zu der Angelegenheit äußern wird. Ohne spaltende Menschen und Organisationen wie jene von Soros hat die Welt womöglich eine Gelegenheit zur Heilung.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/09/inlandsterrorist-george-soros/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.