16 Kommentare zu “Straftaten der letzten 72 Stunden begangen durch Asylforderer und Migranten

  1. Warum stellt ihr Idiotos denen dann keine Falle?

    Es ist doch so sicher wie das Amen in der Kirche, dass diese Leute perma vergewaltigen. Also was ist schwer daran, mit einer kleinen Gruppe, 2 scharfen Weibern (leicht bekleidet), denen immer mal eine Falle zu stellen? Ihr sollt sie ja nicht umbringen, reicht auch wenn ihr mit ner Kamera zuschlagt, das einfach mal dokumentiert, bis sich was ergibt. Ihr kennt doch die Ecken wo sich rum treiben.

    Ihr müsst ja nüscht weiter machen, als mit einem Auto hinterher zu fahren, hinter den Weibern, und abwarten. Das ist nicht mal Verleitung zu einer Straftat, weil die Weiber machen nüscht anderes als die Straße entlang zu laufen, und ihr macht nüscht anderes als zu filmen, Auto zu fahren. Es gibt auch Peilsender zu kaufen, wenn sie die entführen, könnt ihr anpeilen, das Weib: Das Handy dürfen sie finden, den Peilsender nicht.

    Das ist doch berechenbar was die machen.

    Das einzige Problem bei dem Unterfangen dürfte die deutsche Justiz sein, wenn die denen Persilscheine ausstellt, das ist natürlich fruchtlos dann, mehr oder minder. Ich glaube die würden es fertig bringen, und das dann doch als Verleitung zu ner Straftat werten x)

    Die sind halt so krank in dem Land x)

    Die werden das hier auch nicht lesen, weil Mongolen sind zu blöd um PC zu bedienen. Die sind da draußen und hassen sich, schlagen sich um Drogen und Frauen, machen nur Blödsinn. Also würde mich wundern wenn die das hier lesen würden.

    Ja, ist keine Verleitung zu ner Straftat, denn sie müssen das Weib ja net vergewaltigen, müssen ihr nicht nachstellen, doch genau das werden sie tun, das scheint ja ihre Mission zu sein in dem Land hier. Ihr müsst dann halt den richtigen Ort und den richtigen Zeitpunkt wählen, und das wäre meistens am Wochenende, und immer dort wo man aus der Sicht der Täter heraus am besten zuschlagen kann, sprich an dunklen Orten, oder dort wo Frau alleine sitzt und wartet, wie bei der Bahn oder so.

    Mich damals immer gewundert, warum diese Weiber auf einmal so verdammt vorsichtig sind, wenn man die einfach anspricht – heute weiß ich es x)

    Die sind wie die Tiere, das wird nicht lang dauern x)

  2. Ne Seite weiter steht das hier:

    „Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten sexuellen Nötigung übernommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.“

    Ich bin da echt skeptisch, was diese ganzen versuchten Sachen angeht. Was ist denn ein versuchter Mord? Was ist denn eine versuchte Vergewaltigung? Was ist denn versuchter Diebstahl? Das ist immer meine Meinung dazu: Entweder man hat was in der Tasche, oder eben nicht.

    Das ist souveräne Rechtsprechung. Und was bringen all diese versuchten Sachen und Gesetze dagegen, wenn das Gericht am Ende doch nur gegen Deutsche und für politische Interessen urteilt? Verkehrte Welt.

  3. Diese ,,versuchten“ Sachen wischen auch dieses ,,In dubio pro reo“ komplett weg!

    Nicht das es in Deutschland noch ne Rolle spielen würde, aber so empfindet man das, als neutrale Natur. Ein versuchter Raub ist doch kein Raub! Ein versuchter Mord ist doch kein Mord! Das hat (zumindest in meinen Augen) alles repressiven Charakter!

    Erst wenn der Raub, oder der Mord ,,vollendet“ ist, dann erst kann ich diese Begriffe überhaupt verwenden!

Schreibe eine Antwort zu Tino Obst Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.