Dresden, ein mieses Stück Sachsen?

Indexexpurgatorius's Blog

In einer Demokratie muß man eine andere Meinung aushalten, heißt es.
Doch welche Meinung muß man aushalten und welche ist radikale Hetze?

Das allein entscheiden die Medien.
Mal sehen, welches Medium sich darüber erregt.

Dieser Satz, von Jutta Ditfurth, ist mal tatsächlich ein Skandal…
Doch anstatt Empörung hagelt es Beifall, armes Deutschland!

Ursprünglichen Post anzeigen

4 Kommentare zu “Dresden, ein mieses Stück Sachsen?

  1. Dies sind die sogenannten „Demokraten“, die uns vorwerfen, keine Demokraten zu sein.
    Wir „Pegidaversteher“ haben Dresden wieder aufgebaut, Ditfurth und Genossen haben garantiert keinen Anteil daran.
    Sie haben überhaupt keinen Anteil, jemals etwas aufgebaut zu haben, sondern können nur zerstören.

  2. Unsere Reaktionen darauf:
    „Dieser Hass ist ja schon richtig pathologisch! Die Dame sollte sich dringend in ärztliche Behandlung begeben.“
    „Wie kann sie die Bombardierung von Dresden befürworten – eine Stadt voll Flüchtigen?“
    „Genau daran erkennt man ja ihren Hass: es waren schließlich deutsche Flüchtlinge, die umkamen. Das geht für sie völlig in Ordnung!“

  3. Pingback: Politsäue nach der Scheinwahl | Verbrecherjustiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.