CIA Dossier : Hat Adolf Hitler den 2. Weltkrieg überlebt?

 

Neben den Akten über den Kennedy-Mord wurde auch ein CIA-Dossier
zu Adolf Hitler deklassifiziert. Es dürfte die Herzen der
Verschwörungstheoretiker höherschlagen lassen.

Dieses Foto liegt dem jetzt veröffentlichten CIA-Dossier bei:
Der ehemalige SS-Mann Phillip Citroen mit «Adolf Schrittelmayor,
Tunja, Colombia, 1954».

 

«Bezüglich der Informationen der Basis in Caracas über den Bericht,
wonach Adolf Hitler noch immer am Leben ist.» So wird eine nach 62
Jahren freigegebene CIA-Akte «Hitler, Adolf 0005» eingeleitet.

Darin berichtet ein Informant einem CIA-Agenten mit Codename
Cimelody-3 1954 Brisantes: Adolf Hitler habe sich in Berlin
1945 nicht umgebracht, sondern sei nach Südamerika geflohen.
Er sei nach wie vor am Leben.

Der Informant bezog sich auf Aussagen von Phillip Citroen,
einem einstigen SS-Mann. Dieser hatte ihm berichtet, regelmässig
mit Hitler in Kontakt zu stehen. «Der Führer» lebe im
kolumbianischen Tunja.

Auch andere Nazis hätten sich nach Kriegsende dorthin abgesetzt und
würden Hitler besuchen – «mit der Vergötterung aus der Nazi-Vergangenheit,
nennen sie ihn weiterhin ‹Führer› und erweisen ihm die Ehre mit dem Nazigruss».

In der seit 1955 unter Verschluss gehaltenen und jetzt Jahren
freigegebenen CIA-Akte berichtet ein Informant einem CIA-Agenten:
Adolf Hitler habe sich in Berlin 1945 nicht umgebracht, sondern
sei nach Südamerika geflohen. Er sei nach wie vor am Leben

Das Dokument, das zusammen mit Teilen der John-F.-Kennedy-Akte veröffentlicht
worden war, stützt eine These des argentinischen Autors Abdel Basti. Dieser
hatte in seinem Buch «Auf den Spuren Hitlers» ebenfalls behauptet, dass
Hitler nach Südamerika geflohen sei und sich während zwei Monaten in
Kolumbien aufgehalten habe. Historiker hingegen taten dies als Blödsinn
ab, zumal es für eine Flucht Hitlers schlicht keine Beweise gebe, die
sich halten liessen.

Quelle : www.20min.ch

9 Kommentare zu “CIA Dossier : Hat Adolf Hitler den 2. Weltkrieg überlebt?

  1. Dieses CIA BIld, (mit auffälliger senkrechter schwarz weiß Grenze) ist mit Sicherheit nicht 1954 entstanden. Wenn es sich “überhaupt“ um ein Foto handelt.

  2. Wieder eine der Lügen. Beim Honigmann ist dieser Artikel auch zu finden. Interessant ist das über diese Lügen noch bei den Lesern diskutiert wird. Die Leser überwerfen sich gegenseitig mit Lügenwissen.
    Scheinbar geht der Plan der Urheber auf.
    Die Urheber werden mit der Wahrheit sterben, wenn die Wahrheit das Licht der Welt erhellt.

    • wie du schreibst, das foto/dokument ist lüge, alle leserkommentare sind lüge. dann kläre uns doch über die wahrheit auf. ich wette das wirst du aber nicht tun. weil du es nicht kannst. so ist das immer mit nörglern, wenn man nachfragt, kommt keine antwort…….?????

      • Fein das Sie eine Expertin für Geschichte sind und die Hitlerfotos als echt befunden haben.
        Und zu den Kommentaren beim Honigmann: Die Leserkommentare berufen sich auf aus meiner Sicht falschen Wissen. Wissen basierend auf Unwahrheiten oder Halbwahrheiten mit den uns die Besatzer insbesondere die USA & UK durch Tatsachen Verdrehung und Schuldkult täglich einbläuen.

  3. eine foto-montage wieder ein cia-fbi-märchen.aus alten zeitungen zusammenmontiert.schauen in verschiedene richtungen, unüblich wenn man fotografiert wird. er hatte auch doppelgänger, die sich verstecken mußten.

  4. hitler wäre doch sehr leichtsinnig gewesen, hätte er ausgerechnet seinen vornamen behalten. der nachname klingt als hätten ihn ammys erfunden sehr verräterisch nicht professionell genug gemacht. tja da müßtet ihr schon bessere arbeit liefern.

    • wie du schreibst, das foto/dokument ist lüge, alle leserkommentare sind lüge. dann kläre uns doch über die wahrheit auf. ich wette das wirst du aber nicht tun. weil du es nicht kannst. so ist das immer mit nörglern, wenn man nachfragt, kommt keine antwort…….?????

  5. hitler hätte sich überhaupt nicht fotografieren lassen, so was kann auch nur von den dummen ammys kommen.
    aber vor allem bin ich ja, gespannt, wie die amerikanische bevölkerung auf die veröffentlichten akten über den kennedy-mord reagieren wird. aber vermutlich sind die, entweder schon total abgestumpft oder schon sooo verdummt und gehirngewaschen, dass die fälscher auch damit wieder einmal durchkommen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.